Albinokalbsfonds?

AlbinokuhWeisser Kalbsfonds ? Doch, doch. Auch das gibts. Den Chemikern der Migros (Schweizer Grossverteiler) ist es gelungen, weissen Kalbsfonds zu erzeugen. Ein weisses Instant-Pulver, Farbe sagen wir mal off-white.
Zusammensetzung:
Maltodextrin, Geschmacksverstärker, Kochsalz, Aroma, Pflanzenfett gehärtet, Glukosesirup getrocknet, Gemüse getrocknet, Gewürze, Milchprotein, Stärke, Weizenmehl, Sellerieextrakt und jetzt kommts: Kalbfleisch getrocknet (EU-Raum). Wieviel steht nicht auf der Etikette, mehr als 3 % wirds nicht sein.

Frage: sind da weisse Kuhrassen wie das Maremma-Rind mit dem herzigen weissen Fell oder gar Albinokälber drin oder wurde da was gebleicht oder hat es so wenig Fleisch drin, dass mans nicht merkt ?… Fragen über Fragen.
Ich habe das Pulver in den Abguss gekippt. Falls Morgen in der Zeitung stehen sollte: “Unbekannte Abwässer setzen biologische Klärstufe der Basler ARA ausser Betrieb” , so kennt Ihr den Täter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s