Filetes de lenguado “siete puertas”

Seezunge Siete PuertasSolefilets auf spanische Art, adaptiert nach einem Rezept der unvergessenen Marianne Kaltenbach aus dem Buch “Rezepte aus meiner Mühle” (gemeint war ihr Ferienhaus, die Molino Mayola, eine Finca an der Costa Brava). Das Buch erschien 1979, in Handschrift geschrieben, als Faksimiledruck im Eigenverlag. Ich vermute, dass der Name “siete puertas” von einem Restaurant gleichen Namens (Las Siete Puertas) stammt, das dieses Gericht geschaffen haben könnte. Fragen können wir sie leider nicht mehr. zum Rezept:

Zutaten
8 Seezungenfilets (Rücken und Bauch), aus 2 kleinen Seezungen geschnitten
2 kleine Schalotten, fein geschnitten
2 Elf. bestes Olivenöl
150 g Champignons, geputzt, in Scheiben geschnitten
0.5 dl Weisswein,
1 Dose Tomaten Pelati (ca. 400 g Nettogewicht)
12 schwarze Oliven, entkernt, halbiert
1 Knoblauchzehe in feine Würfel geschnitten
3 Elf. Paniermehl (selbstgemachte Semmelbrösel, grob)
2 Elf. Petersilie, geschnitten
20 g Butterflocken
1 Tlf. Erbe mediterranee (z.B. herbes de provence)
Salz, Pfeffer

Vorbereitung
(1) Flache Gratinform ausbuttern.
(2) Ofen auf 200°C vorheizen.

Zubereitung
(3) Eine beschichtete Pfanne mit 2 Elf. Olivenöl erwärmen. Die Solefilets hineinlegen, nach einer Minute wenden und nochmals ganz kurz weiterbraten. Dann die Filets in die Gratinform legen. Salzen, pfeffern.
(4) Schalotten, Knoblauch und Pilze im restlichen Oel der Pfanne kurz andämpfen, dann mit den Pelati samt Jus und dem Weisswein ablöschen sowie die Oliven und die Kräuter zugeben.
(5) Etwa 10 Minuten einkochen lassen bis nur noch wenig Flüssigkeit vorhanden ist.
(6) Salzen, Pfeffern und über die Fische verteilen.
(7) Mit Paniermehl, Petersilie und den Butterflocken bestreuen.
(8) 10 Minuten bei 200°C überbacken.

Anrichten
(9) Aus der Gratinform auf vorgewärmte Teller servieren. Beilage: Baguette.

3 thoughts on “Filetes de lenguado “siete puertas””

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s