Im Fondamentalisten-Camp

Im Innern zähle ich mich schon lange zu den Fondamentalisten. Nun habe ich alle Warnungen von Staatschützern in den Wind geschlagen und ein Trainingscamp für Fondamentalisten besucht. Nicht bei Usama bin Laden in Afghanistan. Sondern in einem kleinen Ort vor Luzern. In der Kochschule Kir(s)chensturm. Normalerweise ist vor “-isten” jeglicher Gattung Vorsicht geboten. Nicht vor diesen hier.
Lucas Rosenblatt Alles harmlose Bürger mit dem einen Wunsch, die Zubereitung von Fonds à fond, halt eben von Grund auf,  zu erlernen. Fischfond, Geflügelfond, Gemüsefond, Kalbsfond hell und dunkel, Wildfond und derivative Saucen, alles wird selbst herge-stellt. Kursleiter: Lucas Rosenblatt. Spitzenkoch, vielfacher Kochbuchautor, TV-Koch, Koch-Könner (nicht nur in Bezug auf Fonds), Caterer.

Mein Bericht ist kurz: Noch nie habe ich an einem halben Tag soviel gelernt wie hier.  Lucas gibt sein Wissen offen weiter. Zubereitet wurden alle oben genannten Grundfonds, dazu wurden einige Saucengerichte gekocht: Gratin von Meeresfrüchten, Gulasch von der Rindswade, Pouletfricassé mit weissem Portwein und frischen Morcheln sowie ein Stroganoff vom Lammfilet. Die zubereiteten Fonds durften glasweise nach Hause getragen werden. Meerfrüchtegratin Im Herbst wird es den Folgekurs Saucen II geben. Ich bin dabei. Adresse ab 01.04.2007 Hauptstrasse 53 in CH-6045 Meggen (Luzern) unter: Kirschensturm. Der Begriff Fondamentalist stammt von Thomas Vilgis aus dem Buch: Die Molekülküche, S. Hirzel-Verlag, Stuttgart.

Ein Gedanke zu “Im Fondamentalisten-Camp”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s