Lasagnette di Ricotta e Spinaci

Lasagnette
Lasagne einmal anders. Kleine Metallringe werden mit Pastarondellen, Spinat, Ricotta und Béchamel-sauce abwechslungsweise gefüllt und überbacken. Anschliessend werden die Metallringe abgezogen und das Törtchen serviert. Nach einem Rezept von Antonio Colaianni im Restaurant Il Casale in CH-8620 Wetzikon. Schmeckt natürlich genau gleich gut wie eine grosse Lasagne. Lässt sich gut vorbereiten und elegant servieren. zum Rezept:

Zutaten
für die Füllung:
bestes Olivenöl
½ Schalotte
150 g Spinat frisch
50 g Petersilie
250 g Ricotta, gut abgetropft
50 g Parmesan gerieben
Salz, Pfeffer
2 dl Besciamella mit Parmesan (siehe Rezept unter: Crespelle a strati)
für die Pastarondellen:
20 Pastarondellen
wenn ich Ravioli mache, bleibt meist etwas Teig übrig, diesen walze ich fein aus (Stufe 8) und schneide daraus Rondellen von 7 cm aus, die ich im Tiefkühler vorrätig halte.
für die Pilze:
100 g Steinpilze (aufgetaute Scheiben)
10 g Butter
bestes Olivenöl
1 Elf. Petersilie feingeschnitten

Vorbereitung
(1) In einer grossen Pfanne die Schalotten in Olivenöl leicht anschwitzen, den Spinat zugeben und während 1 Minute unter Rühren zusammenfallen lassen.
(2) In einem Sieb abtropfen und erkalten lassen, ausdrücken, den Spinat klein schneiden, salzen und pfeffern.
(3) In einer Schüssel den Spinat, Ricotta und den Parmesan zusammenrühren, mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
(4) gefrorene Teigrondellen in heissem Salzwasser während 1 Minute kochen, herausnehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.

Zubereitung
(5) 4 Metallringe ausbuttern (Durchmesser 8 cm, die 7 cm Pastarondellen dehnen sich beim Kochen aus) und auf ein mit Backpapier belegtes Kuchenblech legen.
(6) abwechslungsweise Teigrondellen und Ricotta-Spinatfüllung einfüllen (etwa 4-5 Schichten), zuoberst mit einer Teigrondelle bedecken, mit der Besciamella überziehen und mit wenig Parmesan bestreuen.
(7) Das Törtchen im Backofen 10 Minuten bei 180 °C backen.
(8) Inzwischen die Steinpilze in Scheiben schneiden und in einer kleinen Bratpfanne in Olivenöl mit Butter anbraten, salzen, pfeffern und die feingeschnittene Petersilie untermischen.

Anrichten
Die Törtchen mit einem geknickten Tortenheber auf vorgewärmte Teller plazieren, den Ring mit einer Pinzette abheben und den Teller mit den Steinpilzen garnieren.

One thought on “Lasagnette di Ricotta e Spinaci”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s