Cuocisfoglia, der Lasagnekocher

Cuocisfoglia LasagnekocherLasagneblätter werden bei uns blanchiert. Wer aber hat sich nicht schon beim Lasagne-Vorkochen die Finger verbrüht ? Mit der Schöpfkelle die heissen glibberigen Blätter aus dem kochenden Wasser holen, Blätter die partout nicht rauswollen ? Abhilfe gibts in Italien mit dem cuocisfoglia. Ein Gerät aus gelochten Metallplatten, die übereinander zu einer Kassette aufgebaut werden. Auf jede Metallplatte kommt ein Lasagneblatt zu liegen. Ein Geniestreich der italienischen Küchenmaschinenindustrie. Platten zusammenstecken und ab ins Wasser. Dass man sich an den heissen Platten die Finger auch verbrennen kann und die Lasagneblätter beim Herausheben des Geräts aus dem Wasser einen unglaublichen Drang zum wegflutschen entwickeln, ist ja nebensächlich. Gekauft im Warenhaus Rinascente in Mailand.

One thought on “Cuocisfoglia, der Lasagnekocher”

  1. Für mich ist das eindeutig unzulässiger Luxus. Und dann verbrennt man sich auch noch die Finger und verliert das Gargut! Trotzdem viel Freude mit dem hübschen Gerät.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s