Sommersalat mit Granatapfelvinaigrette

Sommersalate mit Granatapfelvinaigrette
Unser Biogemüsebauer im Gürbetal hat derzeit ein Angebot, dass auch Gemüseverächter eine richtige Salatlust ankommt. Zumal bei dem heissen Wetter. Wir haben richtig zugeschlagen, das muss jetzt alles systematisch verbraucht werden. Zuerst kommen die empfindlichen exotischen Salatblättchen dran: Für diesen Salat habe ich gekauft: Mizuna, Japanischen Blattsenf und Tatsoi. Dazu gibts eine Granatapfel-vinaigrette und ein paar Melonenschnitze. Fruchtig, frisch, sommerlich. Fast frühlingshaft, das wären dann 4F.  Zum Rezept:

Zutaten (2 Personen)
1 Handvoll Tatsoi (kleinblättrige Variante von Pak-Choi, mild)
1 Handvoll Mizuna (feinblättrige, milde japanische Kohlart)
1 Handvoll Japanischer Blattsenf (Red Mustard, mit würzigem Senfaroma)
1 kleine Melone

für die Vinaigrette:
1 reifer Granatapfel
3 Elf. natives Olivenöl
1 Elf. Rotwein
2 Elf. Rotweinessig
Salz, Pfeffer, ganz wenig scharfer Dijon-senf nach Gusto

Zubereitung
(1) Granatapfel halbieren, Kerne der einen Hälfte auskratzen, die andere Hälfte auf einer Zitronenpresse auspressen (etwa 1-2 Elf. verwenden)
(2) Alle Zutaten der Vinaigrette mischen und damit den gewaschenen und gut trockengeschleuderten Salat anrichten. Garnieren mit Melonenschnitzen.

Anmerkung
In der Schweiz erhält man diese Kräuter oft auch in Mischung. Wer sie nicht findet, nimmt Jungsalat, Mesclun oder Schnittsalate.

18 thoughts on “Sommersalat mit Granatapfelvinaigrette”

  1. mmh..schmatzig…kannte diese kräutermischung nicht..pak choi wohl..aber der rest..aber heute kann ich wohhl bloss tröäumen davon..smile..gäng sövu..p.s.deine fotos sind einfach sensationell..so was von amächelig..danke*

  2. @jacqueline: es kommen noch 2 weitere Salatkreationen diese Woche. Nach dem dritten Salatteller hintereinander hab ich nur noch von Schwartenmagen und Leberwurst geträumt. Die Biofrauen am Basler Märt (DI-DO) haben hin und wieder auch Asia Green Kräuter im Angebot.

  3. Top!

    Genial, ich liebe die ganzen Kräuter und dann die Suace, eine super Idee, werde ich auch mal machen, wenn ich Granatäpfel hier sehe, ist noch zu früh, glaube ich.

    Stelle ich mir super zu Thunfisch vor….Und, dann noch alles bio!

    Der Sommer kann kommen!!!

  4. Sehr raffiniert der Einsatz von Granatapfelkernen. Das werde ich vielleicht heute auch machen, da mein Geschäft “Lindenberg” gerade Granatapfelkerne aus Thailand anbietet.

  5. Ich würde gern mal ein Bild des Schwartenmagens segen, wegen der regionalen Unterschiede. Bei uns hier gibt es m.E. die besten der Welt in der grössten Vielfalt.

    ie sagen wir bescheidenen Hessen:

    Mei liebst Gemies is Flaasch un Worscht.

  6. Danke. Dachte ich mir, je weiter südlich man kommt, je alemannischer die Küche wird, desto Sülze wird der Schwartenmagen. Bei uns hiesse das gezeigt Produkt schlicht Sülze.
    Diese hier besteht aber aus erfreulich wenig Knorpel und Schwartenteilen. Sieht sehr lecker aus.
    Unser Schwartenmagen ähnelt von der Textur einer (Brüh-)Wurst, manchmal auch als “Presskopf” bezeichnet, hat aber wiederum nichts zu tun mit dem byerischen Pressack, der wieder einer Sülze ähnelt.
    Oh herrliche babylonische Verwirrung.
    Hauptsache, sie schmecken alle gut.

  7. genau: wie die altrömischen auguren werden wir Eure zukunft im fisch finden, lesen und – da wir schon mal dabei sind – die literarische qualität dieses inhalts auch gleich in einer passenden rezension beurteilen! da das aber bei gekröselosen thunfischfilets ein bisschen schwer ist, beschränken wir uns vielleicht doch lieber auf eine rezension des “silberlöffels”, die’s übrigens wirklich schon allerdemnächstens geben wird. lg von den – ob der hitze etwas sprachverwirrten – genussmouss’lern

  8. @ lamiacucina: allerdings. vermutlich dürfte es noch ein weilchen so bleiben (und das darf es auch, denkt frau genussmousse – herr genussmousse ist diesbezüglich freilich anderer meinung), d.h. es ist wohl erst wieder in ein paar tagen mit unserer zurechnungsfähigkeit zu rechnen…

  9. @BerlinKitchen: wer kennt genussmousse nicht ? auf “reibeisen” klicken und schon ist man dort !

    @genussmousse: mal etwas wo Herr und Frau L. gleicher Meinung sind, bitte kühler.

  10. Ich hab da auch eine herrliche Salatmarinade mit Granatäpfel. Aber wo bekommt man diese Frucht um diese Zeit? Das ist doch eher eine Winterfrucht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s