Pastilla von Hirse, Spinat und Fetakäse

Spinat Pastilla fertig

Im soeben erschienen August-heft der Saisonküche hab ich dieses nette Couscous-Rezept gefunden, das ich in den Mengen auf zwei P. und an unsere Vorräte angepasst sowie mit Hirse nachgekocht habe. Die Pastilla ist eine spanische Spezialität, die aber mittlerweile in Marokko zu einem Nationalgericht geworden ist. Gefüllt mit Zwiebeln, Tauben- oder Pouletfleisch, harten Eiern, Mandeln, Petersilie, Cilantro und…überstäubt mit Zucker und Zimt. Eine Spinat-pastilla ist auch bei Bolli’s Kitchen zu finden, hier der link: Salut Popeye-Spinatkuchen

Zutaten
150 g Hirse (anstelle von Couscous)
300 g Blattspinat (blanchiert oder aus dem Tiefkühler)
100 g griechischer Feta
2 dl Gemüsebrühe
1/2 Briefchen Safranpulver
40 g Pinienkerne (statt Mandelsplitter, waren keine da)
4 Blatt Fertig-Strudelteig 40×37 cm oder Filoteig
15 g Butter
1 Elf. Sultaninen, über Nacht in Marsala eingeweicht (von mir dazu)
flüssige Butter zum Bestreichen der Teigblätter
Salz
Pfeffer
Muskat
Piment d’Espelette
1 Eigelb, mit etwas Rahm verdünnt zum Bestreichen des Deckels

Zubereitung
(1) Gemüsebrühe aufkochen, Safran darin lösen. Hirse einstreuen und genau 1 Minute kochen lassen. Vom Feuer ziehen und zugedeckt 10 Minuten stehen lassen (ohne zu rühren). Anschliessend mit 15 g Butter auflockern und erkalten lassen.
(2) Backofen auf 180°C aufheizen.
(3) Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten.
(4) Spinat gut ausdrücken und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
(5) Feta in Würfelchen schneiden. Rosinen abtropfen lassen.
(6) Alles zu der gekochten Hirse mischen, mit Piment d’Espelette und Salz würzen.
Spinat Pastilla ZutatenSpinat Pastilla Füllen

(7) Eine quadratische Backform (20x20x4 cm für Brownies) mit 2 Streifen Backpapier auslegen (zum Herausheben der Pastilla).
(8) Strudelteig entrollen, 2×20 cm Bahnen schneiden. Jede Bahn mit der flüssigen Butter bepinseln. Mit den Bahnen die Form kreuzweise auslegen. Die Teigenden über den Formenrand ragen lassen. Dasselbe noch 2-mal wiederholen, so dass der Boden 6-fach, die Seitenwände 3-fach belegt sind.
(9) Die Hirse/Spinatmasse einfüllen. Die über den Formenrand herausragenden Teigbahnen über der Masse zusammenklappen.
(10) Mit dem restlichen Teigblatt den Deckel der Pastilla bilden. Die oberste Schicht mit Eigelb-Rahmmischung einpinseln.
(11) 20-25 Minuten backen bei 180°C. Am Schluss habe ich, wie man deutlich sieht, noch etwas Grill zugeschaltet.

Anmerkung
Die Hirse nach dem Kochen nicht mehr Rühren, sonst gibts Hirsebrei. Das Ganze ist recht nahrhaft, eher rustikal, für 3 Personen eine Voll-mahlzeit. Der Pastilladeckel ist mir unter dem Grill etwas angebrannt, weil ich mich dem Öffnen einer Flasche Weines hingegeben habe. Frau L.’s Kommentar zum verbrannten Deckel habe ich zerknirscht zur Kenntnis genommen.

5 Gedanken zu “Pastilla von Hirse, Spinat und Fetakäse”

  1. Oh ja, mit dem Einsatz von Grill muß man immer vorsichtig sein bzw. daneben stehen, ruckzuck wird die Sache schwarz. Sag mal, hast Du mal das klassische Gericht mit Taube gegessen?
    Ich hab nämlich vor 1-2 Wochen das Rezept in einem neu erworbenen Kochbuch “Köchinnen” entdeckt und mir überlegt es nachzukochen. Sehr aufwändig das Rezept, aber es hatte den Flair von 1001 Nacht………

  2. @BerlinKitchen: Frau L. mag keine Tauben. Somit haben wir das Originalrezept noch nie gegessen. Merci für den Tipp. Früher oder später werden alle Hochglanz-Kochbücher verramscht.

  3. Lustig, die Saison-Küche habe ich vorgestern auch erstanden und mir das Rezept gleich angekreuzelt ;-) Da ich kein Hirse-Fan bin – die knirscht immer so – werde ich mich lieber ans’s Original aus dem Heft halten. “Echte” Pastilla muss ich aber auch mal wieder machen – Hähnchen geht gut anstelle von Taube. Grüße aus dem schön warmen Ticino!

  4. @Petra: Hirse knirscht ? langsam muss ich mir, altersgerecht, ein Hörgerät zulegen ;-). Ich finde, sie wird sehr rasch weich, wenn man nicht aufpasst zu weich. Danke für die Grüsse aus den Ferien ! und Du bist immer noch am Bloggen ? Mitten in den Ferien ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s