Tafelspitz an Kürbiskernölschaumsauce

Tafelspitz an Kernölschaumsauce
Restenverwertung nach Matthäus 26,41 ? Da steht doch: “Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach”. Im Gegenteil ! Das Fleisch (mein Tafelspitz) ist stark und mein Gast (Frau L.) ist willig (an der Fleischverwertung teilzuhaben). Tafelspitzresten an einer improvisierten Schaumsauce aus Kürbiskernöl, dazu Stampfkartoffeln (écrasée de pommes de terre à l’huile de courge). Da kann ich nur nochmals in die Kiste geflügelter Worte greifen: FELIX AUSTRIA.  zum Rezept

Zutaten
(2 Personen)
kaltes Siedfleisch nach Angebot des Kühlschranks
festkochende Kartoffeln nach Hunger
Kürbiskernöl (meines stammt von hier)
2 Elf. Kürbiskerne, ohne Fett leicht angeröstet
Fleur de sel

für die Kürbiskernölsauce:
50 ml Rinderbrühe (letzter Rest der Tafelspitzbrühe)
2 Elf. Sauerrahm
2 Elf. Kürbiskernöl
Salz, Pfeffer, Tabasco

Zubereitung
(1) Rinderbrühe aufkochen, Sauerrahm und Kernöl zumischen und mit dem Stabmixer aufschäumen. Würzen mit Salz, Pfeffer und Tabasco.
(2) Kartoffeln in der Schale im Dampf garen, heiss schälen. Mit der Gabel zerdrücken, am Tisch mit ein paar Tropfen Kernöl und Fleur de sel aromatisieren.

Anrichten
Teller im Ofen auf 75°C vorwärmen. Das Fleisch in dünnen Scheiben drauflegen, nochmals 5 Minuten in den Ofen stellen zum Anwärmen. Sauce und Stampfkartoffeln verteilen, Kürbiskerne aufstreuen.

Anmerkung
Dazu haben wir getrunken Judith Becks Pannobile 2004, eine Cuvee aus Zweigelt, Blaufränkisch und St. Laurent. Glückliches Oesterreich !

14 thoughts on “Tafelspitz an Kürbiskernölschaumsauce”

  1. @Cascabel: wir haben bislang immer andere Siedfleischstücke gekocht, aber der Tafelspitz hat uns sehr zugesagt. Gibts bald wieder.

    @Inga: schön clever, aber das Lesen einer japanisch-deutschen Gebrauchsanleitung eines weiteren Elektronikgerätes möchte ich mir doch lieber nicht mehr zumuten.

  2. @Bolli: alles passt. Deine Speckflaumen hast Du unter Tapas abgelegt, und ich meinen Tafelspitz unter Fleisch. Morgen machst Du vielleicht Fleisch und ich Zwiebeln mit Käse gefüllt. Poppelig ? Weswegen ? Wer hat den Tomaten-event gewonnen ?

    @Claudia: den Wein gibts noch.. und preiswürdig.

    @fressack: einmal ist die Brühe aus ! Auch wenn ich noch gehabt hätte, wäre ich nicht darauf gekommen. Danke für den Tip.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s