CH-4000 Basel: Weihnachtsmarkt

weihnachtsmarkt 2007
Dem Weihnachtsrummel gehe ich seit Jahren aus dem Wege. Zuviel Kommerz. Den vom Tourismusbureau initiierten Basler Weihnachtsmarkt habe ich heuer zum ersten Mal besucht. Der liegt mir sozusagen vor der Haustüre und Nürnberg ist weit weg. Der Platz rund um die Barfüsserkirche ist mit Holzbuden nett hergerichtet und wirkt nach dem Eindunkeln recht stimmungsvoll.  Angeboten werden Krippenfiguren aus Neapel und dem Südtirol, Anismodel, Gebasteltes, Kerzen, Glas- und Töpferwaren, Dresdner Stollen, Basler Leckerli, Glühwein, Backers, Würste, Holzofengebackenes Brot. Das typische Angebot von Weihnachtsmärkten. Alles nicht lebensnotwendig, aber hübsch oder wenigstens kitschig. Vielleicht darum die vielen fremden Besucher aus Ostasien auf dem Sprung nach Rothenburg und Nürnberg ?

Weihnachtsmarkt Barfüsserplatz Weihnachtsbaum im Hof des Rathauses
Alpenländische Krippendevotionalien Zugang durch die Theaterpassage
Glühwein und Grabtafeln Stadthausfassade

Eher verstörend dagegen die weihnächtliche Reizwäsche-Offensive der Warenhäuser, Kleider-und Lingerie-Händler. Da wird das Fest der Liebe wörtlich und körperlich interpretiert. Auf Plakaten, Prospekten und in Schaufenstern wird mit aufdringlich erotischer Ästhetik für schwarze und rote Dessous geworben. Schaufensterpuppen und Models im Stripperinnen-look räkeln sich provokativ auf Tierfellen und Sofas. Oh du fröhliche Nacht, ein Fest mit Strings und Strapsen. Die Kassen klingeln. Rückzug in die eigene Festung, dort baue ich heute unsere alte Krippe auf, wie jedes Jahr, danach den Christbaum mit den geerbten, alten Christbaumkugeln. Auch wie jedes Jahr.

Warme Sachen zum Anziehen: Küchenstiefel des foodblogs Hüttenhilfe ? Warme Sachen zum Ausziehen: oh du fröhliche Nacht ?

Allen Leserinnen und Lesern, regelmässigen wie zufällig verirrten, wünsche ich heute abend ein schönes Weihnachtsfest. Morgen gehts weiter mit Bildern von der Weihnachtskrippe. Ach ja, zu Essen gibts bei uns heute Abend Randensalat, Salami und Brot.

AddThis Social Bookmark Button

9 Gedanken zu “CH-4000 Basel: Weihnachtsmarkt”

  1. Danke für den Einblick auf den Baseler Weihnachtsmarkt.

    Besonders beeindruckt haben mich die warmen Sachen zum Ausziehen, passt schon !!

    Fröhliche Weihnachten und auf ein freudiges Kochen in 2008.

  2. Mich auch. Ich wollte, es gäbe mehr davon (Bilder, meine ich).
    Der Nürnberger Markt lohnt nicht. Der ist streng geometrisch angeordnet, bietet nur die Kategorien Nippes (Holz oder Glas) Spitzendecken und heidelbeerglühwein aus der Literflasche.
    Essen gibt es um die Ecke besser.
    In drie Tagen ist gottseidank alles vorbei.
    Dennoch gute Zeit nach Basel.

  3. Die Weihnachtsmärkte sind leider vollkommen kommerzialisiert. In Stuttgart, einer der größten Weihnachtsmärkte überhaupt, ist vor lauter Menschenmassen an manchen Stellen kaum an ein Durchkommen zu denken.
    Heute Morgen waren schon fast alle Buden weg.

    Frohe Weihnachten
    (PS: Ich habe immer gedacht, die Schweizer sind so brav, aber wenn ich die Sachen zum Ausziehen sehe…)

  4. Frohe, gesegnete Weihnachten und ein paar genussreiche und ruhige Tage!
    Und danke für deine tollen Rezepte, Anregungen, Bilder und Berichte, wie jetzt vom Weihnachtsmarkt!
    Liebe Grüße

  5. Euch Allen schöne Festtage. Danke für Eure Lesetreue.

    @ultraistgut: Hier ist es zu kalt für warme Sachen. Danke für die guten Wünsche. Für Dich koch ich ja gerne, Du brauchst nicht auf Kalorien zu schauen.

    @fressack: Ein Foto reicht. Ruh Dich schön aus nach dem Weihnachtsstress im Engel.

    @ulliwp: Triumph ist doch eine deutsche Marke ? Die Schweizer werden verführt :-)

    @Petra: wieder seriös: Dir und Deiner Familie wünsch ich von Herzen auch schöne Festtage.

    @reibeisen: lasst mir die Schwarzmandln grüssen und habt auch schöne Tage !

  6. eine regelmaessige leserin aber faule kommentiererin aus der ferne wuenscht ebenfalls froehliche weihnachten und freut sich auf die kommenden posts aus dieser kueche.

  7. @unnikuttan: Danke ! ich hab nur eine gewöhnliche Kompaktkamera von Sony.

    @karine: Danke, mit Deinem comment comment gibst Du mir die Möglichkeit, ferne Länder von Ferne kennenzulernen. Ich möchte einmal chinesische Pasta machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s