TGRWT #9: Birne Helene mit Parmesaneis

TGRWT9_2_redc2008_0832
TGRWT #9Click for the english version Das hätte sich die schöne Helena wohl nicht träumen lassen, dass ich das ihr gewidmete, klassische Dessert “Poire Belle Hélène” statt mit Vanille-eis mit Parmesan-eis kombiniere. Thema des aktuellen TGRWT-event ist die Kombination von Parmesan mit Schokolade. zum Rezept

Zutaten
4 Personen
für das Eis:
150 g Parmigiano reggiano
2,5 dl Rahm
Weisser Pfeffer

für die Birne:
1 Birne
1 dl Weisswein (Sauvignon blanc)
2 Elf. Zucker
1 Msp. Ascorbinsäure

für die Schokolade:
100 g dunkle Schokolade 65%
20 g Butter
40 ml Rahm
TGRWT9_1_redc2008_0825
Zubereitung
(1) Parmesan fein reiben, in einer Pfanne zusammen mit dem Rahm und etwa 15 Umdrehungen Pfeffer bei kleiner Hitze langsam erwärmen (5-10 Minuten). Wenn der Käse geschmolzen ist, durch ein feines Sieb filtrieren, abkühlen und mindestens 12 Stunden im Tiefkühler gefrieren lassen.
(2) Birne in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden, Kernhaus entfernen und in Weisswein mit Zucker und Ascorbinsäure etwa 5 Minuten erwärmen. Herausnehmen, auf die Servierteller plazieren und abkühlen lassen.
(3) Schokolade mit Butter und Rahm bei max. 50°C schmelzen, die Sauce muss heiss serviert werden.
(4) Parmesaneis portionieren und auf die Birne legen, mit heisser Schokoladesauce um- und übergiessen.

Anmerkung
Das Eis ist etwas spröde und liess sich nur mit Mühe zu einer Kugel formen.

Diskussion
Ob die Kombination reüssiert, hangt vermutlich vom Verhältnis der beiden Komponenten ab. Je mehr Schokoladesauce man über das Eis giesst, desto besser beginnts zu schmecken. Trotzdem: Um diese Leckerei wird kein zweiter Trojakrieg mehr geführt werden.

AddThis Social Bookmark Button

14 Gedanken zu “TGRWT #9: Birne Helene mit Parmesaneis”

  1. Parmesan-Eis- das ist ja mal was ganz Raffiniertes, noch nie gehört, aber das soll ja nichts heißen, bin ja kein Profi wie du, interessante Mischung, ich liebe Experimente ! 8)

    P.S. Auch bei mir im Haus wohnt ein Chemiker !! ;)

  2. Die Komposition sieht wirklich edel aus. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass die Kombination nicht gerade eine neue kulinarische Sensation darstellt.
    LG

  3. “Parmesaneis”

    Mamma mia, nichts für mich!

    Übrigens, ich habe am Wochenende endlich mein Bratapfel-Parfait gemacht. LECKER………ein Abgesang auf den Winter. In Konstanz waren am Sonntag 18 Grad, ist das nicht verrückt.

  4. Eine interessante Idee, das mit dem Parmesan-Eis. Mein eigener Versuch, Schokoladen-Popcorn mit Parmesan zu kombinieren, war geschmacklich ein Reinfall. Die Popcorn alleine waren lecker, der Parmesan hat sie leider versaut.

    Nach Durchsicht der bisher eingereichten Rezepte gewinne ich den Eindruck, dass sich diese beiden Zutaten einfach ‘beißen’. Vielleicht müsste man die beiden Komponenten dezenter einsetzen, dass sie sich jeweils nicht so in den Vordergrund spielen. Z.B. eine mit wenig Schokolade gewürzte Fleischsoße mit Polenta, die mit wenig Parmesan gratiniert wird. Oder so.

  5. @Kochknecht: da gehe ich mit Dir einig. Hinzu kommt, dass der bei uns käufliche Parmesan oft nicht besonders gut schmeckt. In Italien habe ich schon Qualitäten gegessen, die sich auch mit Schokolade gut vertragen würden.
    Dass gekühlter Käse (wie in meinem Eis) seine Qualitäten nicht ausspielen kann, ist eine weitere Tatsache.

  6. Oh Parmesan-Eis da hatte ich auch mal ein Rezept, habe mich allerdings nicht rangetraut, weil hier keiner probiert hätte. In der Kombi kann ich es mir trotzdem gut vorstellen. Rein optisch sieht deine Kreation aber super aus.
    Viele Grüße

  7. That’s an amazing combination! I know one can make sweet crèmes brûlées with parmesan, but never before had a seen such a wonderful dessert!!!

    Bravo!

    Cheers,

    Rosa

  8. Sehr gewagt!!!!!!!!

    Aber, probieren würde ich es dennoch! Und, egal was die Hélène sagt…….
    Parmesan mit Birne kenne ich, jetzt hängt alles von der Schokolade ab.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s