Nuss-Hafer-Biskuits

Nuss-Haferflocken-Biskuits
Nuss-Haferflocken-Biskuits

Ausgesprochen robust sind Frau L.’s Biskuits nicht: zart und mürbe, gedacht als Knabberproviant für lange Autofahrten, aber ungeeignet als Schüttgut für die 5 kg-Dose. Ein bescheidenes Rezept, nicht ganz so chunky wie die amerikanischen Chunky-Erdnussbutter-Schoko-Hafer-Cookies aus dem “Tuesdays with Dorie” contest, die ich bei Claudia und Ulrike gesehen habe. Auch nicht ganz so robust, auto- und lagertauglich wie die Haferflocken-Schoko-Kekse von Petra. Dafür mit Haselnüssen aus der Türkei. Schmecken tun sie haselnussig und haferflockig, dank des geringen Zuckergehaltes sind sie nicht sehr süss. So richtig etwas für uns Sauerwurzeln, für Pferde und andere Haustiere.

Zutaten
für etwa 60 Plätzchen
200 g Butter
2 Eier
75 g Zucker
1 Beutel Vanillezucker
1 Prise Salz
ca. 150 g Mehl
50 g Haferflocken
150 g gemahlene Haselnüsse
1/2 Tlf. Backpulver
Abrieb einer halben Zitronenschale

für die Glasur:
2 Elf. Puderzucker
1 Elf. Limoncello oder Zitronensaft

ungebackene Nuss-Hafer-Biskuits
ungebackene Nuss-Hafer-Biskuits

Zubereitung
(1) zimmerwarme Butter mit den Eiern und dem Zucker in der Küchenmaschine während ca. 10 Minuten mit dem Flachschläger schaumig rühren. Vanillezucker, Salz, Mehl, Haferflocken, Haselnüsse und Zitronenabrieb sukzessive zufügen und mit einer Teigkarte zu einem festen, elastischen Teig fügen, nicht kneten. Über Nacht in Folie eingewickelt im Kühlschrank ruhen lassen.
(2) Teig 1 cm dick auswallen, in etwa 2 cm breite und 5 cm lange Rechtecke schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
(3) Im gut vorgeheizten Backofen bei 170°C, Rille 2, Unter-/Oberhitze, etwa 15-18 Minuten backen.

für die Glasur:
nicht zwingend erforderlich, die Hälfte der Biskuits hat Frau L. noch warm mit der Glasur bestrichen und erkalten lassen. Sie gibt dem Biskuit einen Tick frische Süsse.

AddThis Social Bookmark Button

19 thoughts on “Nuss-Hafer-Biskuits”

  1. Ich ersetze ja meist in Rezepten mit Haselnüssen diese durch angeröstete Haferflocken (wg. Allergie). Das wird dann wohl zu hafrig. Also gibts nur eine Portion für den Herrn der Cucina. Der freut sich!

  2. Sehen köstlich aus, vielleicht zu einer schönen Tasse Tee. Meinem Haustier wär aber wohl zuwenig Fisch drin. Vielleicht die Flocken durch Sardinen ersetzen? Dann dürfte auch ein frischer Weißwein dazu passen…

  3. Komisch, wir essen Kekse eigentlich nur zu Weihnachten. Die limoncello Glasur hat es mir schlichtweg angetan!
    Und leider bin ich nicht so diszipliniert nur ein paar Kekse zu knabbern. Ich verputz die sukzessive weg und zum Autofahren ist dann die Schachtel leer.
    (Gute Idee übrigens, am Samstag fahren wir eine längere Strecke mit dem Auto. Wenn ich also Freitag spätnachts Kekse backe, dann stehen die Chancen für eine volle Schachtel gut! :) )

  4. @Nathalie: Hafer ohne Nuss ? das wird dann doch etwas langweilig, dann lieber Mueslimischung (ohne Nuss).

    @Houdini: Haferflocken wurden früher gerne zum Strecken eingesetzt.

    @Eva: für Hochleistungssportler sind Deine Riegel wohl besser geeignet, unsere sind eher für Gashebelsportler.

    @Rosa: so robust sind sie auch wieder nicht :-)

    @Poulette: geeignet um rechteckige Dosen zu füllen wegen der Platzersparnis.

    @Sammelhamster: wenns der Postbote auf Händen tragen würde ?

    @Bolli: Mit der Kürbiszeit ist Weihnacht nicht mehr weit. Nein, die sind nur zur Einstimmung.

    @nysa: schlau die Frau, hats gemerkt :-)

    @lavaterra: mit dem Pizzarad.

    @duni: mit einem Weihnachtsplätzchenausstecher in Maus- oder Fischform; doch, Deiner Katze geht es gut.

    @Marcie: ein kleines Sardinchen hinzu, den Zucker weg und schon sind alle zufrieden.

    @entegut: und Du schlafwandelst Nachts nicht Richtung Keksdose ?

  5. Oh schön noch ein Keksrezept. Mit Plätzchen kann ich ja jetzt noch nicht anfangen und Kekse werden hier immer gerne genommen.
    Viele Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s