CH-6210 Sursee: Unterwäsche und Wirtshäuser

CH 6210 Sursee 0_2009 03 12_8984

Sursee, am oberen Ende des Sempachersees gelegen, zwischen Olten und Luzern. Schuld am Besuch dieser Kleinstadt ist die Firma Nivea. Und das kam so: Seit 1 Jahr benutze ich die Deos dieses erfolgreichen Unternehmens: Männerlinie. Das darin enthaltene, aggressive Aluminiumsalz hat es aber fertiggebracht, all meine Unterwäsche innerhalb kürzester Zeit anzufressen, zu durchlöchern, zu verfärben, allenfalls noch als Putzlumpen geeignet.

Nun begibt es sich aber, dass das grösste Schweizerische Unterwäscheunternehmen (die Schweizer C., nicht die Nina von C.) ihren Hauptsitz samt Fabrikladen in Sursee aufgeschlagen hat. Darin habe ich mich auf meine, nicht auf Kosten der Nivea, in Sachen Weisswaren vollständig rundumerneuert. Nein, kein Feinripp. Anlass um dem Städtchen einen Besuch abzustatten.

das spätgotisches Rathaus
das spätgotische Rathaus
Becksches Haus
Becksches Haus

Der Ort geniesst seit 1299 Stadtrechte, die von den Grafen von Kyburg (wir sind ihnen schon in Freiburg begegnet) im 13. Jhdt. und die Habsburger im 14. Jhdt. durch Handels- und Zollrechte erweitert wurden. 1415 wurde Sursee durch die Luzerner erobert, konnte sich aber als wichtiger Etappen- und Marktort an der alten Gotthardroute und als Sitz wichtiger Klöster gewisse städtische Rechte und Freiheiten im luzernischen Untertanenland wahren.

St. Urbanhof
St. Urbanhof
Stadttheater Neubau 1926
Stadttheater Neubau 1926

Sehenswert u.a. das Untertor (Titelbild), das spätgotische Rathaus mit dem Pranger, das 1631 im Renaissancestil erbaute Wohnhaus für den späteren Schultheissen Ludwig Schnyder von Wartensee (Beck’sches Haus), der St. Urbanhof, in welchem Herzog Leopold III. von Österreich vor der Schlacht bei Sempach rastete. Merkwürdig das Stadttheater, das von einem Theaterverein und begeisterten Laien seit über als 200 Jahren bespielt wird. Das in einem Ort mit 8700 Einwohnern (!). Die Lustige Witwe ist eben abgespielt, aber rufus ist ja fleissig am üben.

Auffallend die vielen prachtvollen Wirtshausschilder, die auf die Vergangenheit des wichtigen Etappenortes an der Gotthardroute hinweisen. Senkt man jedoch den Blick vom Wirtshausschild in das aktuelle Lokal, befällt einen tiefste Depression. Pubs, Bars, Kneipen, Cafés. Nichts mit Kutteln nach Mailänder Art. Das war einmal. Mittagessen für Fr. 2- (ca. 1.30 €) sowieso.

Gegenwart und Vergangenheit
Gegenwart und Vergangenheit
Vergangenheit und Gegenwart
Vergangenheit und Gegenwart
Löwen: Bar
Löwen: Bar
Hirschen: Café
Hirschen: Café
Krone: Laden
Krone: Laden
Schwanen: Bar
Schwanen: Bar

Erwähnung verdient auch der Gansabhauet. Bei diesem Volksfest, das alljährlich an Martini stattfindet, wird eine (tote) Gans über einer Bühne vor dem Rathaus aufgehängt. Junge, mit rotem Mantel und Sonnenmaske verkleidete junge Leute versuchen abwechslungsweise,  ohne etwas zu sehen, der Gans in einem Säbelhieb den Kopf vom Rumpf zu trennen.

CH 6210 Sursee 0_2009 03 12_8999

Bahnhöfli mit Mäxle
Bahnhöfli mit Mäxle

Gegessen haben wir ein sehr erfreuliches Mittagsmenu, gute Qualität zu anständigen Preisen, freundliche Bedienung, im Restaurant Bahnhöfli, ein im Laubsägelistil (19. Jhdt) erbautes, ehemaliges Bahnhofsgebäude der längst stillgelegten Sursee-Triengen-Bahn.

Aluminiumchlorohydrat wird übrigens von vielen Deo-herstellern, nicht nur Nivea, eingesetzt. Wirksam. Aber ein Wäschemörder. Hat lange gedauert, bis ich den Urheber identifizieren konnte.

AddThis Social Bookmark Button

18 Gedanken zu “CH-6210 Sursee: Unterwäsche und Wirtshäuser”

  1. Neue Frühjahrsgarderobe kaufen macht Spaß :-D !!
    Die Firma N. könnte aber schon ihren Beitrag leisten, hast du es mal mit einem kleinen informellen Beschwerdebrief versucht ;-) ?

  2. Ich kenne das angesprochene Problem und habs dann mal mit einem Deo einer renommierten Marke für biologische Kosmetik probiert. Das war frei von Al-Salzen, aber leider auch frei von jeder Wirkung.

  3. Jetzt bekomme ich eine kleine Depression – Unterwäsche hin, beschaulicher Ortkern entfremdet und die lustige Witwe hat sich ebenfalls verabschiedet. Ich gehe jetzt Poschweck backen.

  4. Jetzt hast du zwar die Unterwäsche erneuert, aber wie löst du das jetzt künftig mit dem Deo? ;-)

    Immerhin hat mir dein Mangel an intakter Unterwäsche wieder zu einem schönen virtuellen Ausflug verholfen – danke schön! :-)

  5. @sammelhamster: so kann ich doch nicht herumlaufen ! nachdem ich in Internetforen gelesen habe, wieviele Anwender das gleiche Problem hatten, wäre sogar eine Sammelklage gerechtfertigt.

    @Bolli: auf die politische Ebene willl ich mich nicht hinab begeben. Anstatt sich auf die eigenen, hausgemachten Probleme zu konzentrieren, nimmt Herr Steinbrück die Nachbarn ins Visier. Wir werden ihn überleben.

    @duni: als einzig wirksames Produkt aus Naturpflegelinien habe ich das spray for men von la.vera kennengelernt. Hat aber viel lungengängige Feinanteile von denen ich beinahe Asthmaanfälle bekomme. Vielleicht ist der roll-on besser verträglich.

    @Jutta: oh, da kannst Du mir gleich zwei Scheiben von reservieren.

    @zorra: bisch us Sorsi ?

    @Eva: bis jetzt mit dem anthroposophischen Salbei-Spray der Frau L., der nützt aber nicht viel.

  6. Sursee haben wir vor einigen Jahren eher zufällig besucht, es hatte uns sehr sehr gut gefallen.

    Feinripp hätten wir dort auch nicht gekauft.

  7. Jetzt kenn ich wenigstens den Urheber mancher verfärbter T-Shirts meiner Tochter und werde die Deos mal genauer unter die Lupe nehmen.
    Sursee hat mich neugierig gemacht, C. hat ja neben Feinripp noch anderes zu bieten….

  8. Das ist echt ärgerlich! Was macht das denn dann erst mit Deiner Haut?
    Aber die Unterwäsche von der Firma C. ist wirklich sehr schön und bequem. Und gegen schönen Feinripp ist nichts einzuwenden…

  9. Wieder ein sehr interessanter und informativer Bericht, nicht nur wegen der Unterwäsche ;-) Das Wort ‘Laubsägelistil’ hat mir sehr gut gefallen und ich werde es mir zur weiteren Verwendung gut merken. So schöne Schilder wie die von dir fotografierten habe ich vorvorgestern in Ahrweiler auch gesehen, aber nicht die Ruhe gehabt, viele davon zu fotografieren (Mr. April ;-) Frau Lamiacucina scheint ja sehr geduldig zu sein. Oder wartet sie derweil im Café?

  10. @Rosa: there are so many wonderful places, yes…

    @Barbara: mag ich auch, diese zufälligen Halte, dabei sieht man mehr als wenn man vorher alles im Internet vorbereitet.

    @Ursula: die Inhaltsstoffe kann man nur mit Lupe lesen, wenn “crystal” im Namen vorkommt oder “24 hour” hats garantiert Aluminiumsalze drin.

    @nina: Aluminiumsalze gerben die Haut ein wenig und schliessen die Poren (Schweissdrüsen). Das tut aber nicht weh. C. hat gute Wäsche, findet Frau L. auch.

    @kulinaria: auch kein Schwan im Schwanen, aber ein Kreuz mit dem Kreuz :-)

    @april: mit der Laubsäge können krumme Linien gesägt werden, ein gängiger Stil im Chaletbau :-)
    Nein, Frau L. hat bei den Fotografien gar keine Geduld, drängelt, aber im Café will sie nicht alleine sitzen gelassen werden. Ich bin ein gehetzter Fotograf. Das bin ich mir bei den Gerichten aber gewohnt.

  11. Gott sei Dank kein Feinripp, das beruhigt mich sehr, Robert, ansonsten hin und wieder eine chice Männer-Garnitur kann nicht schaden, da freut sich auch Frau L. , gell ?

    Danke für das Mitnehmen auf die Reise mit vielen schönen Fotos.

    Was das Aluminiumchlorohydrat angeht, so dürfte es für dich in deiner Eigenschaft als Chemiker doch keine Probleme verursacht haben, es heraus zu finden.

    So ein Deo habe ich noch nie benutzt, geschweige denn Probleme in meiner Wäsche deswegen gehabt, komisch, so etwas dürfte doch nicht passieren !

  12. @the rufus: wie Emmentaler Käse ?

    @ultraistgut: sie legt Wert auf Pflegeleichtigkeit der Wäsche. Erst muss man die Zusammensetzung lesen können, so klein gedruckt ist das nicht so einfach.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s