CH-4058 Basel: Alpaufzug

CH-4058 Basel Alpaufzug 5_2010 07 18_8201

Das war ausgesprochen nett von den Greyerzer Sennen. In meinen Besuchsberichten habe ich schon über Appenzeller und Glarner Alpaufzüge berichtet. Da wir derzeit keine weiten Ausflüge machen können, sind sie für uns nach Basel gekommen, sozusagen vor unsere Haustüre und haben uns mit ihrem Alpaufzug eine grosse Freude gemacht.

CH-4058 Basel Alpaufzug 1_2010 07 18_8187
Paarhufer in Tramschienen
CH-4058 Basel Alpaufzug 1_2010 07 18_8180
ich komm ja schon !
CH-4058 Basel Alpaufzug 4_2010 07 18_8188
das Hütchen keck auf dem Haupt
CH-4058 Basel Alpaufzug 3_2010 07 18_8194
wo ist denn die Wiese ?

Auch für die laufende Entfernung der hinterlassenen Alpen-Pizzen war gesorgt.

CH-4058 Basel Alpaufzug 6_2010 07 18_8205

Aufnahmen vom Aufmarsch zum friedlichen Basel Tattoo Ende Juli. Mehr darüber Morgen. Falls ich die 18 Tonnen Feuerwerkskörper, welche die ach so grüne, umweltfreundliche Stadt Basel heute Nacht über mir detonieren lässt, heil überstehe.

AddThis Social Bookmark     Button

17 Gedanken zu “CH-4058 Basel: Alpaufzug”

  1. E sauglatte, oder sait me do au kuehglatte Bricht, gschpiggt mit träffende Bildlegändene. Das isch wohrhaftig e scheeni Abwächslig gsi in Basel.

    P.S. I hät dir fir hit Nacht e Pamir (s. Wiki) zem vertlehne. Dä bringts … ;-)

  2. Das Geld muss rollen, auch wenn es für einen Unsinn wie Feuerwerk ist. Ich hoffe nur, es sei mindestens gesponsert und nicht Verschwendung von Steuergeldern. Schöne Bilder vom Brauchtum aus den Bergen.

  3. hab in wiki nachgelesen wo denn die alp bzw. sennbetriebe in basel sein sollen? konnte nichts finden bilder sind schön

  4. @Basler Dybli: wir fliehen das Ungemach lieber.

    @Nathalie: Bei nur 14 Kühen genügt das.

    @Elisabeth: fröhliches Bergwandern !

    @nata: Rezept folgt nicht.

    @Erich: auch wenn jedes Jahr ein paar Häuser deswegen abbrennen und Personen ihr Augenlicht oder Glieder verlieren. Macht alles nichts. Die Menge will ihren Spass.

    @Rosa: perfekt organisiert und alles wieder ordentlich aufgeräumt.

    @Richard: Basel besitzt über ein Dutzend Hügelchen, die als Berge benamst sind. Da weiden aber keine Kühe, obwohl Basel einen Viehbestand von ca. 37 Kühen (in Riehen) aufweist. Die Kühe im Bild waren Touristinnen aus dem Kanton Freiburg.

  5. Wenn der Auftrieb sich weiter so durch die Städte bewegt – Genf, München und Klagenfurt sind im Gespräch – brauchen wir keine Angst zu haben vor dem Verlust des Brauchtums; vielmehr ist es ein Anzeichen, dass die Natur unaufhaltsam unsere Zivilisation zurückerobert ;-)

  6. Hallo Robert,

    sind die Bilder extra für mich???? :roll: Oh – Dankeschön… ich hatte ja vor kurzem erst nach Almauf- und -abtrieb nachgefragt… :lol:
    Jetzt kann ich den Unterschied selbst sehen! Ich frage mich nur, wie man diese “Tellergrundlage”, die sich da Hütchen nennt, auf den Köpfen der Tiere in Position bekommt – irgendwie wirkt das, als ob sie schweben würden…
    Zum Feuerwerk war ich fast geneigt zu sagen: ach Robert, es gibt größeren Unfug, in den auch noch mehr Geld hineingepumpt wird… aber dann las ich Deine Antwort an Erich – also das ist dann ja schon wieder kalkulierter Feuerwehreinsatz und Körperverletzung…. zumal die Großwetterlage nicht eben für Feuchtigkeit im Gelände gesorgt hat, selbst wenn es mal zu dem einen oder anderen Regenschauer gekommen sein sollte…
    Dir und der Frau L. wünsche ich unbeschadetes Trommelfell, sowie Haus und Leben…
    Schließlich möchte ich mich auch weiterhin auf Deine Seite Freuen können….

    Ein schönes Wochenende (trotzdem)
    Heidi

  7. @bee: Brauchtum ist schnell verschwunden, wenn es nicht gelebt wird.

    @april: Für Auftritte in Städten gibts Spezialfutter, das seltenere Darmentleerung bewirkt.

    @Heidi, die II.: wie der Hut befestigt wird, weiss ich auch nicht, werde beim nächsten Mal genauer hinschauen. Schon gut, wenns nicht regnet, dann wird das Feuerwerk nicht verschoben. Am Sonntag Abend solls regnen, damit der ganze Schwermetall-Feinstaub wieder weggeschwemmt wird.

  8. Mal so vor der eigenen Stube vorbeimaschieren zu sehen, würde mich auch erfreuen, auch wenn mir die Kühe wegen der großen Glocken leid tun – sind die nicht zu schwer und zu laut? Was ist der Grund des Feuerwerks … seltsam, aber Feuerwerke rufen bei mir keine Emotion hervor.

    Bin schon gespannt auf morgen!

  9. @Arthurs Tochter: das Gegenteil des Aufzugs ist nicht der Abzug sondern die Abfahrt :-)

    @Christine:
    @Karin:
    Die Leitkühe haben die grössten Glocken und sind angeblich stolz darauf. Der Aufmarsch der Kühe hat nichts mit dem Feuerwerk zu tun, das gestern abend stattfand, zum ersten August, Nationalfeiertag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s