Ade, du schöne Tomatenzeit mit Tomato tonnato

Tomaten 2011 08 19_5585

Sorte: Téton de Venus. Dichtes Fleisch, wenig Kerne. Voller Tomatengeschmack. Meine Lieblingstomaten in dieser Saison ;-)

Aber so kann ich hier nicht aufhören. Deshalb noch ein kurzes Rezept: es stammt von Frau Fessler, Bäuerin und Produzentin der farbigen Hämikertomaten. Ihre Mädchen mögen es. Was kleine Mädchen mögen, wollte auch Frau L. probieren. Sie hats angerichtet, wir haben es gegessen und für gut befunden. Den Titel habe ich mir von Gargantua im Digilottablog entliehen. Nicht ganz dasselbe, aber ebenso schnell zubereitet.

Tomato tonnato 2011 08 21_5907ed
Tomato tonnato mit einer länglichen Tomatensorte

Zutaten
leichtes Abendessen für 2
2 grosse Tomaten mit viel Fruchtfleisch und wenig Kernen
1 kleine Dose Thunfisch in Olivenöl (Abtropfgewicht: 50 g)
2 Elf. Rahmquark
1 Elf. Mayonnaise (aus der Tube)
Dijonsenf zum würzen
Piment d’Espelette

Zubereitung
Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von  mankannsessen.de
Tomaten halbieren, sorgfältig aushöhlen. Das ausgehöhlte Fruchtfleisch mit dem Thon und den übrigen Zutaten mit dem Handmixer zu einer feinen Creme rühren. Gut würzen und in die Tomatenhälften füllen.

Meine Rezepte werden immer einfacher, kürzer :-) ein Beitrag an mipis Cucina Rapida Event.

21 thoughts on “Ade, du schöne Tomatenzeit mit Tomato tonnato”

  1. Oh, das klingt sehr nach Ende des Sommers – jetzt schon!
    Die Kirschtomaten gedeihen noch bis zuletzt prima, der Rest schon um Welten kärglicher.

  2. Das muss ich ja doch noch anmerken: in Frankreich würde es zum ersten Bild lauter zweideutige Kommentare hageln ;)!

    Ha, ich sehe gerade – Frau Kaiser hat französisches Anleihen…

  3. @Mestolo: reimt sich sogar.

    @the rufus: dann wärs normaler Tomatensalat ;-)

    @Bolliskitchen: mit den guten Tomaten musste ich abschliessen, nun sind die kleinen Kirschtomaten aus Italien an die Reihe.

    @Micha: mit confierten Kirschtomaten kommt man den ganzen Winter durch.

    @Irene H.: man mag ja auch nicht immer kochen.

    @Rosa May: ooh, its not a farewell for ever ;-)

    @Arthurs Tochter: ein Pinot-Rosé von hier http://www.nadinesaxer.ch/Default.aspx?ni=3

    @Eline: alles Natur !

    @Susa: auf jeden Tiefpunkt folgt wieder ein Hoch ;-)

    @Verboten gut!: das hätte auch gut gepasst. Kleine Mädchen mögen offensichtlich keine Kapernäpfel.

    @Karin: König Edward III. von England (1312–1377) hat das schon gesagt ;-)

    @Michael: uns wird auch ohne Tomaten nie langweilig.

    @entegut: leider nein, ich musste viel Tomatensalat essen, bevor ich 2 gleichgrosse Exemplare beisammen hatte.

    @Micha: hier doch nicht, erstens verstehen nicht alle französisch, zweitens sind wir in einem Kochblog und drittens regt man sich in Deutschland bestenfallss wegen der Dose Thunfisch auf :-)

    @Elisabeth: probieren !

  4. Bei der anhaltenden Hitze (im Moment 32ºC im Schatten) legen die Tomaten in Südspanien noch einmal kräftig zu…ein ähnliches Essen gab’s bei uns heute am Mittag: Tomaten gefüllt mit Thunfisch, gewürzt mit Kapern, grünem Pfeffer und etwas Zitronensaft. Kein Quark und keine Majonnaise dazu ;-)

  5. Hach ja *seufz* Könnte der Sommer doch ewig dauern, also zumindest noch ein paar Wochen und dann ein richtig schöner Winter! Für’s nächste Jahr ist diese köstliche Kleinigkeit auf jeden Fall schon gespeichert!

  6. Zum Glück gibt’s derzeit noch gute Tomaten, da es noch ziemlich sonnig und mild ist. Deshalb muss ich unbedingt das feine Rezept ausprobieren, bevor die Saison endgültig um ist :(

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s