Lila-Sauerrahmeis

Sauerrahmeis 0_2012 08 24_6928

Endlich eine Anwendung für die doppelwandigen, italienischen Thermogläschen, die ich unlängst zu einem Drittel des bei dum.Bo verlangten Preises erstanden hatte. Das Sauerrahmeis schmeckt wunderbar zitronig, frisch, mit leichtem Beerenaroma und lässt sich auch nach einer Woche bei minus 23°C im Tiefkühler durchgefroren problemlos portionieren. Lila oder Altrosa ? Es schmeckt ausgezeichnet.

Zutaten
½ dl Vollrahm
1 Becher Saurer Halbrahm 500 g
90 g Zucker
60 ml Invertzuckersirup
Feingeriebene Zitronenschale von ½ Zitrone
4 Elf. Zitronensaft
10 Brombeeren
10 Himbeeren
1 Elf. Heidelbeeren (echte)

Sauerrahmeis 0_2012 08 24_6925

Zubereitung
(1) Zucker mit der Zitronenschale und -Saft verrühren, auf 60° erwärmen, bis der Zucker gelöst ist. Erkalten lassen.
(2) Beeren und Invertzuckersirup mit dem Stabmixer mixen. Absieben hätte nicht geschadet.
Danach die Zucker Zitronen-lösung und die beiden Rahmsorten untermixen. Kaltstellen und im Glacegerät zu Eiscreme frieren.

Als Fruchtsauce habe ich ein Handvoll Heidelbeeren mit einem Elf. Zucker und einem Schuss roten Portweins aufgekocht, mit wenig Maizena eingedickt und erkalten lassen.

ein Beitrag aus den Ferien zum Farbenevent von Uwe:

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

17 Gedanken zu “Lila-Sauerrahmeis”

  1. Hier ist nun das mit Spannung erwartete Sauerrahmeis – gefällt mir gut und wird sicherlich ausprobiert. Allerdings ist die Saison für Waldheidelbeeren bei uns leider schon vorbei. Schöne Ferien und sonnige Tage noch für Euch – bei uns geht es morgen wieder für ein paar Tage ins Tessin.

    1. Robert meint sicher diese großen Zuchtheidelbeeren, die man das ganze Jahr bekommt und die innen nicht mal blau sind. Ich finde, da hat er völlig recht: sowas darf sich nicht Heidelbeere nennen :-)

  2. @Wilde Henne: das Eis liegt zu Hause im TK :-(

    @chezuli: Danke.

    @Bonjour Alsace: Brombeeren gehen auch. Auch Dir schöne Tage im Tessin !

    @Micha: warten bis es geschmolzen ist, dann lässt es sich trinken ;-)

    @Rosa Mayland: bald ist Eiszeit, dann gibts hier wieder Heisses.

    @lieberlecker: muss ja bei Regenwetter auch was zu tun haben, und momentan regnet es

    @Die Küchenschabe: frisch gerührt merkt man keinen grossen Unterschied, aber nach Lagerung schon.

    @Verboten gut: ein Träumsche, wie ihr sagt.

    @Dirk: die gibts jetzt überall. Keine Blaubeeren meinte ich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s