Mezza Melone con Marsala

Mezza Melone con MarsalaFür heisse Tage: sooo einfach, sooo gut. Melone halbieren, Kerne entfernen, vorsichtig Segmente einschneiden, mit gutem (wirklich gutem) Marsala füllen. Das grüne Kraut war diesmal Melisse. Die Charantais-Melone kam aus Marokko und war verblüffend gut. Wenn ich hingegen heute Montag in der Morgendämmerung aus dem Fenster schaue, dann regnet es. Ist kühl. Auch gut. Die Melone schmeckt auch bei Regen.

4 thoughts on “Mezza Melone con Marsala”

  1. Hört sich lecker an, bislang waren meine charentais melons eher nicht so toll im Geschmack. Sicher super erfrischend!

  2. Der Marsala ist auch aine gute Überleitung zum abendlichen Rotwein.
    Der passt zum Wetter.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.