Tätowiert

tätowiert
tätowiert

Nein, ich habe meinen Bauch nicht tätowieren lassen. Das ist eine Melone mit eingebrannter Nummer. Damit kann man über Internet die Sorte, den Erntezeitpunkt, das Erntefeld und den Zuckergehalt genau dieser Melone rückverfolgen. Die Melone war mit 15.93 Brix (nicht-invasiv gemessen) recht süss, aber etwas weniger aromatisch, als eine gleichzeitig gekaufte, 3x billigere Aktionsmelone. Lange ist sie unterwegs gewesen oder beim Händler gelegen. Sehr lange. Nun ist sie gegessen und ich bitte den Hersteller, meine Verzehrszeitmeldung 2008:08:02 12:55:00 in der Datenbank nachzutragen. Und danach die Daten der Melone, meiner Melone, aus Datenschutzgründen wieder zu löschen. Geht niemanden was an, was ich so esse. Schon gar nicht die Nachwelt.

AddThis Social Bookmark Button

11 thoughts on “Tätowiert”

  1. Könnte fast meiner sein, aber Frau H., in Unkenntnis des neu angebrauchten Lochs im Gurt, meinte, so gewölbt sei er nun doch wieder nicht.

  2. @Marcie: nach einem Curry könnte man schon gelb aussehen.

    @kulinaria: interessante Idee, ich werde mal darüber nachdenken.

    @ultraistgut: was denkst Du auch von mir ?

    @Houdini: Du hast noch ein freies Gürtelende, um neue Löcher hineien zu stanzen ?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.