Die missbrauchte Saucière

Saucière 0_2012 05 06_4564
angerichtet durch Frau L.

28 thoughts on “Die missbrauchte Saucière”

  1. Worum au nit ! E stiilvolli Kombination, meischterhaft und muschtergültig fotographiert. Richtig edel !
    E diggs Komplimänt an d‘ Frau L. bitte.

  2. Also von Missbrauch würde ich da nicht unbedingt sprechen. ich dachte bei der Überschrift schon, du hättest sie mit irgend so nem Convience-Gedöns gefüllt🙂

  3. War gerade bei meiner Nachbarin. Welch Duplizität der Fälle!! Sie hat ihre goldgeränderte Saucière mit Günselblüten gefüllt und diese mit Pfingstrosenblättern umrahmt.
    Eine wahrhaft tolle Idee. Irgendwas scheint sich da im morphischen Feld festgesetzt zu haben…. *grübel*

  4. Im Zusammenhang mit der Sauciere macht mir das Thema Missbrauch keine Sorgen. Eher bei den Hortensienblüten, die halluzinogene wirkung haben, sollten sie verzehrt werden. Blüten essen liegt bekanntlich im Trend…

  5. Also Missbrauch ließ mich jetzt auch Schreckliches vermuten – und das bei so einem schönen Anblick.
    @Bachbummele – Ach echt? Das mit den Hortensien wusste ich noch gar nicht. Im Garten findet sich zur ergänzenden Wirkung bestimmt auch noch etwas Feuersalbei und Engelstrompete.😉

  6. @Basler Dybli: die Blumen hab ich nach Hause gebracht !

    @Schwiegermutter inklusive: und Saucenterrinen😉

    @Rosa May: Gebrauchsgegenstände !

    @tomatenblüte: Dekoblog ? was ist denn das ?

    @katharinakocht: ihren Hut hat sie zuhause nie auf😉

    @Wartehamster: wir haben in solchen Fällen schon noch was gehamstert.

    @bee: das Blumenwasser muss freilich häufig gewechselt werden, sonst beginnts zu stinken.

    @Suse: die Maggisuppe kommt erst am Sonntag.

    @Gottfried: nicht auf meinen Tellern !

    @mamiluise: wenn die Zeit reif ist, dann ist sie reif.

    @Bachbummele: das wusste ich nicht, wäre aber auch so nie der Idee verfallen, diese zu essen.

    @wolfhos: Du kannst ja aus dem Vollen schöpfen, aus deinen selbstgemachten Fonds.

    @nysa: es hatte keine andern, weisse Blumen im Laden.

    @Wilde Henne: heut waren wir schon wieder in Burgdorf.

    @Micha: das waren keine Rosen, sonst so was Weisses.

    @Claus: dann sind sie beschäftigt und ich kann in Ruhe kochen.

    @giselzitrone: heut schien die Sonne warm, wir waren fort.

  7. Echt – aber nicht schon wieder in der Gedult? Das würde ja langsam ein Ausmass annehmen…😉
    Jetzt probierst Du dann wirklich mal den Emmenhof aus, gell! Wie schon gesagt, ich war dort seit Jahren nicht mehr. Neuerdings ist auch das Stadthaus wieder eine gute Adresse. Da ist jetzt ein neuer Chef drauf. Meine Empfehlung das Rindstartar… für die, die rohes Fleisch mögen.

  8. @the rufus: ich bin bereits am wieder herrichten und schrubben der Sauciere.

    @Wilde Henne: wir sind Gewohnheitstiere, solange, bis man uns vertreibt. Nicht schon wieder was Neues.

    @Poliander: ich hab beim Kauf nur mit dem Finger drauf gedeutet🙂

    @entegut: tatsächlich, welche Farben sind denn als Nächstes dran ?

    @Madeleine Muller:🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.