Oesterlicher Spinatkuchen statt Torta Pasqualina

Spinatkuchen 30032013_0002

Viel hatte ich mir zu Ostern vorgenommen: eine echte Genueser Torte, die Torta Pasqualina. Aus einer Art Strudelteig gebacken, der Legende nach in exakt 33 Lagen Teig geschichtet, Symbol für die 33 Lebensjahre des Herrn. Die Füllung aus Mangold, frischen Eiern und Ricotta bestehend.

Dann flatterten die Steuerformulare ins Hause. Das blockiert meine Kochlust für Tage, wenn nicht gar Wochen. Nicht weil ich soviel auszufüllen hätte, sondern weil ich mich ungern mit Zahlen befasse, mich dabei gerne immer wieder von anderem ablenken lasse und somit mindestens 33-mal so lang benötige, wie eigentlich notwendig wäre.

Die Torte wurde dann, in verdankenswerter Weise, von Frau L. gebacken. Jedoch nach hausfraulicher Art: mit Mürbeteig, vorgekochten Eiern, Tiefkühlspinat, halbfettem Quark und Schinken. Basierend auf einem Rezept von Marianne Kaltenbach.

Nicht liturgisch (wegen des Schinkens), nicht ligurisch (die „falschen“ Zutaten), nicht italienisch (Osterhasen stammen aus dem deutschsprachigen Raum). Aber trotzdem gut.

Spinatkuchen 29032013_0009

Zutaten
18 cm Springform für 2 Personen

für den Teig:
200 g Mehl
120 g Butter
2 kleine Eier
1 Tlf. Salz
Wenig Wasser nach Bedarf

für die Füllung:
ca. 550 g Spinat tiefgekühlt
ca. 4 Blatt gekochter Schinken in dünnen Scheiben
300 g Speisequark, halbfett
1 Tlf. Dijonsenf
100 g geriebener Sbrinz oder Parmesan
1 Eiweiss, das Eigelb zum Bestreichen
3 junge Knoblauchzehen, fein gehackt
Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Origano oder Majoran
3 ganze Eier, geschält

Zubereitung
für den Mürbteig:
(1) Mehl und Salz in die vorgekühlte Teigschüssel des Rührwerks sieben. Kalte Butter in Flöckchen unter das Mehl mischen und mit dem K-Haken zunächst langsam, dann schnell zu einer krümeligen Masse verrühren.
(2) Die Eier und ggf. soviel Wasser in kleinen Portionen zugeben, bis der Teig klumpt. Von Hand rasch zu einer Kugel formen und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

für die Füllung:
(3) 3 Eier 5 Minuten kochen, pflaumenweich, abschrecken, schälen.
(4) Spinat in einem Tuch gut ausdrücken, hacken, mit Quark, Knoblauch und dem Käse mischen. Das Eiweiss schlagen und unterziehen. Würzen.
Spinatkuchen 29032013_0002

(5) Die Form gut ausbuttern, mehlen. Den Teig 3 mm dick auswallen, die Form samt Rand damit auslegen.
(6) Den Teigboden mit einer 5 mm dicken Schicht Spinatmasse belegen. Die Hälfte der Schinkenscheiben darauf verteilen.

Spinatkuchen 29032013_0003

(7) Wieder eine 2 cm hohe Schicht der Spinatmasse darüber geben. Die 3 Eier darin verteilen und mit der restlichen Spinatmasse bedecken. Abschluss mit einer Lage Schinken.

Spinatkuchen 29032013_0006

(8) Restlichen Teig zu einer passenden Rondelle auswallen, in der Mitte ein Dampfloch ausstechen und die Torte mit dem Deckel schliessen. Ränder gut andrücken. Mit Teigresten verzieren und mit einem Eigelb anstreichen.
(9) Im vorgeheizten Ofen, plötzlich zeigte sich am Display eine Fehlermeldung: Service holen, und die Oberhitze funktionierte nicht mehr, also bei 180°C Umluft im untern Ofenteil ca. 40 Minuten backen. Springformrand sorgfältig lösen. Tortenrand mit Eigelb bepinseln und nochmals ca. 10 Minuten abgedeckt in den Ofen geben. Warm servieren.

¡felices Pascuas! an alle meine Leserinnen und Leser.

34 thoughts on “Oesterlicher Spinatkuchen statt Torta Pasqualina”

  1. Bim Aagligge vo dinere Syte het mi s‘ erschte Bild vor Schregg grad dr Titel vergässe lo.

    Jesses naai, rächts ohni Daigrand !

    Aber bim Läse und Luege vom Räschte isch mini glaini Wält wiider in Ornig koo. Toll, so richtig ooschtermässig seht das us und isch bestimmt au fein gsi!

  2. Danke! Das sieht so genial aus, das ich liebsten die Forelle, die wir für heute eingplant haben,wieder in den Teich schicken würde,
    Frohe Ostern🙂

  3. …und immernoch sehr schick, der Kuchen – die Konsistenz der Eier! Und die Hasen zur Verzierung!

    Wobei auch löblich zu erwähnen gilt, dass du dich in dieser Zeit der unangenehmen Arbeit der Zahlenwirtschaft angenommen hast. Sehr ritterlich!

    Euch ein schönes Osterfest mit vielen lieben Grüßen

  4. Das könnte mir nicht passieren😉 Die Steuererklärung ist Sache der besten Ehefrau von allen🙂; Frau L. hat Dich aber gut vertreten
    Euch beiden Schöne Ostern!
    Liebe Grüsse aus dem Berner Oberland,
    Andy

  5. Die hätte mir auch geschmeckt! Und das Ei – p e r f e k t ! Außerdem sieht sie wunderschön rustikal – und das meine ich im besten Sinne! – aus. Ein besonderer Gruß heute an Frau L.! Euch beiden noch nette Osterfeiertage🙂

  6. Der Kenner hätte es sofort gewusst: keine dekoriert so liebevoll Torten und Pasteten wie Frau L.🙂

    Frohe Ostern!

  7. Viele Ostergrüße schicke ich zu Euch,
    schöne bunte Eier und all’ das süße Osterzeug,
    auch meine Osterwünsche sind unter all’ den Dingen,
    die Euch der Osterhase wird bringen.

    Liebe Grüße Kerstin

  8. Frau L. hat dich super toll vertreten!!

    Schöne Ostertage für euch zwei – lasst es euch gut gehen!

    Viele liebe Grüße Eva

  9. Buona Pasqua a tutti und ein Lob an Frau L. und postum der genialen Marianne Kaltenbach, und natürlich auch an den besten „Verzierer“ aller Zeiten.

  10. Wenn du nicht mehr bloggen magst, dann lass doch deine Göttergattin. Die macht das wunderbar!

    Lieber Robert, ich wünsche euch schöne Ostern und möglichst wenig Steuerzetteln.

  11. Zunächst verneige Ich mich vor der Backkunst Deiner Frau!
    Ich habe mich gestern dazu hinreißen lassen, die Originalversion zu backen: 33 !! Böden habe ich ausgerollt, aus einem Kilo Mehl! Ich war fix und fertig danach – Schwerstarbeit! Der Kuchen sah nach dem Backen auch perfekt aus – und dann! Die vielen Böden haben den Inhalt so gut isoliert, dass nach dem Anschneiden das noch flüssige Ei herausgeflossen ist..ich habe sie dann nochmals in den Ofen geschoben und nachgebacken…
    Ich erfreue mich jetzt am Anblick Eurer wunderschönen Torta Pasqualina!
    Buona Pasqua!
    Ariane

  12. Zwar ist momentan mein Bedürfnis nach Spinat gestillt- diese Variante der „Torta“ finde ich aber doch sehr ansprechend und meiner eher pragmatischen Art zu kochen angepaßt- Ostern kommt ja wieder!
    Fröhliche Ostereier wünscht Ninive

  13. @Nathalie: heute gehts der Bratapfelkonfitüre ans Glas. Euch schöne Ostern !

    @Basler Dybli: Kreissektoren aka Tortenstücke sehen immer so aus🙂 Guete Sunntig !

    @annaschueler: eine Forelle ist aber auch nicht schlecht.

    @Micha: wegen der Eier habe ich auch gezittert, aber Frau L. wollte sich nichts reinreden lassen.

    @Britta: Danke für die Osterwünsche. Gerne erwidert. Jetzt hats es aber dann mit vegetarisch.

    @Lieberlecker: wenn ich Frau L. dazu bewegen könnte, mir die Steuerformulare auszufüllen, backe ich nächstes Jahr eine 33-er Torta.

    @Rosa Mayland: gibt Muskeln.

    @Kochbuch für Max und Moritz: die gabs bereits zu Karfreitag. Heute gibts endlich wieder was zwischen die Zähne.

    @zorra: länger, man merkt, dass sie in letzter Zeit nie mehr gekocht hat. Meine Osterwünsche auf spanisch sind also angekommen😉

    @Sugarprincess: acht ? achso…. lange Leitung😉 Schöne Ostern !

    @Hanne: das wird wieder verheerend für die schlanke Linie. Viel zu viel eingekauft und gekocht.

    @bee: die Hasen habe ich persönlich ausgestochen ! Sieht man das nicht ? Enttäuschte Ostergrüsse in den Norden😉

    @Kerstin: das reimt sich ja! Unser Osterhase, Selawie steht mitten auf dem Ostertisch und lässt sich den kleinen Schneemann nicht mehr wegnehmen. Vorderhand wird es demzufolge weiterschneien.

    @Eva: Liebe Eva, ein besonderer warmherziger Gruss von uns in deine/eure Richtung.

    @Buchfink: die Büchlein der Frau Kaltenbach sind mittlerweile ganz zerfleddert und fallen aus dem Leim. Aber Frau L. hält sie hoch. Schöne Ostern nach Bamberg !

    @Turbohausfrau: Internet will sie nicht. Aber ich bin froh, dass sie wenigstens ein- zweimal in der Woche die Küche wieder übernehmen kann.

    @Ariane: mein Gott, alle 33 !!! dass das gut isoliert, kann ich mir denken. Falls ich mich nächstes Jahr dahinter mache, müssen 5 Schichten reichen.

    @Ninivepisces: so sammeln sich die Kochideen laufend an….

    1. I bi mr halt so glaini Stigg nit gwohnt …🙂 Dir/Eych au e guets, langs Wuchenänd !

  14. Frau L. hat heute meine ganze Hochachtung: Das ganze Gebilde sieht wunderprächtig aus. Aber am allerschönsten daran ist die Konsistenz des Eis beim ersten Bild. Die Frau kann was!🙂

  15. Frau L. Ist toll! So hattest du eine optimale Stärkung um das Formular fertig auszufüllen. Hier dauert das auch immer ewig! Ist aber dem Mann seine Aufgabe, obwohl Zahlen *bigele* sein Beruf ist, sind 3 andere Steuererklärungen jeweils schneller eingereicht als die eigene/ unsere.
    Kompliment an Frau L. Und euch einen gemütlichen Ostermontag
    Liebs grüessli
    Irene

  16. @Wilde Henne: im Vertrauen, Frau L. war selber überrascht😉

    @Irene: heute werde ich als erste Amtshandlung das Gesuch um Fristerstreckung einreichen🙂 einen schönen und sonnigen Montag wünschen wir euch.

    1. Du reichst heute erst Fristerstreckung ein? Bist Du nicht sowieso schon mindestens zwei Wochen zu spät dran?😉
      Meine Erfahrung mit Fristerstreckung ist, dass ich zwei Tage vor Ablauf der verlängerten Frist wieder total hektisch anfange, Unterlagen zusammenzusuchen und der gleiche Stress, den ich im März hatte, sich im September wiederholte.

  17. Der eine Hase ist etwas ungünstig gelegen – hat sich etwas zum Walfisch verändert😀

    Froher Ostern jedenfalls Frau L. und Dir !!!

  18. Na, der sieht aber ganz toll aus und ist bestimmt köstlich. Wer braucht da eine noch aufwändigere Torte?
    Übrigens … es scheint wohl die Zeit der Steuererklärungen zu sein, hier auch. Ich las das jetzt schon in mehreren Blogs und hier sitzt auch einer, den man tunlichst nicht ansprechen sollte😉
    Liebe Grüße und noch einen schönen Ostermontag, trotz Steuer.

  19. Diese Torte ist schon sehr beindruckend, da würde ich mich gerne mal ranwagen. Unglaublich finde ich die Konsistenz der Eier, absolut perfekt! Meine Bewunderung ist Frau L. gewiss!

  20. Diese Rezepte gefällt mir sehr. Schon lang, wollte ich sie machen. Jetzt habe ich eine gute Referenz.
    vero

  21. @the rufus: das liegt nur an der fehlenden Distanz des Betrachters😉

    @Franka: ist auch viel zu kompliziert für den Normalverdiener.

    @Sabine: nächstes Jahr wieder, dann mit 5 Schichten Teig und Ricotta.

    @verO: Madame Kaltenbach est toujours une bonne référence..

    @Anna Purna: das habe ich auch befürchtet. Aber der Spinat isoliert.

  22. Uiuiuiui, das sieht ja richtig lecker aus. Gerade habe ich meinen Papa beauftragt, die Zutaten auch einzukaufen. Morgen testen wir das mal! Nomnom 😊

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.