Freitagstexter: Siegerehrung

freitagstexterpokal

Die Jubelbrause ist eingeschenkt. Die Lunte der Tischbombe brennt. Atemlose Stille. Dann das Krawumm des explodierenden Knallers: es regnet Gummibärchen, Luftrüssel, falsche Zähne, eine Brille mit Pappnase und Schnauz sowie die Zettelchen mit den eingereichten Untertiteln zu diesem Bild:

Sonntagnachmittag
© Annick Gérardin, Quelle und Datum unbekannt

Für die Selektion des witzigsten Kommentars verzichte ich ausnahmsweise auf die übliche, wissenschaftliche Evaluation. Greife mir einfach 4 Zettel heraus. Lasse die Bombe sprechen bzw. Fakten schaffen, wie das die Grossen der Welt auch tun. Der letztgezogene Zettel kriegt Platz 1. und darf die Tradition des Freitagstexters weiterführen.

Leder

„Söll emol cho“
von Übersetzen und Literatur
Dialekt kann man nicht treffender einsetzen.

Bronze

„Sag mal Chico, auf welche Startnummer hast du beim Elefantenrennen gesetzt ?“
von kulturflaneur
Das Treiben auf Ausfallstrassen, ein Spiel.

Silber

“Hey Süße, hier oben ist die Party!”
von shhhhh
wer wollte dieser frivolen Aufforderung in Paris nicht Folge leisten ?

Gold

„Tatsächlich, der Typ hat deinen Stammbaum zugeparkt. Den zeigen wir an.“
von vielfrass
Law and order. § 12 der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO). Über das Strafmass, Kopf ab oder Geldbusse, wird im nächsten Jahr entschieden. 

Gratulation zum Gewinn des Goldpokals und auf Wiederlesen im neuen Jahr in der nächsten Runde der Freitagstexter am Freitag, 2. Januar 2014 im Blog viel frass, viel ehr. [oder gar im Zweitblog ?]

9 thoughts on “Freitagstexter: Siegerehrung”

  1. Gratulation an den würdigen Gewinner. Und einen Gruß in die Küche für das tolle Foto. Wenn es in dieser Woche nicht so verdammt eng im echten Leben zugegangen wäre, hätt ich bestimmt mehr als nur den einen müden Untertitel abgeliefert.
    Aber ich frei mich schon auf die Freitagstexter 2015. Guten Rutsch, Euch allen!

  2. Echt witziges Bild!😀 erinnert mich fast ein bisschen an wandern in den dolomiten in Südtirol, da wurde ich aus dem Fenster auch von tierischen Gesellen beobachtet ^^

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.