Mozzarella in carrozza


Flyerkuh

Mozzarella in carrozza
Mein Beitrag zum Tag der Milch: Milch verleiht Flüüüüüüüügel……., oder verwechsle ich da was ? Viel Milch wirds zwar nicht sein, der Flug entsprechend kurz. Dafür darf man in der Kutsche fahren, das Gericht heisst nicht umsonst Mozzarella im Wagen. Ein einfaches, traditions-reiches Gericht aus der Campana. Mozzarella in einem Sandwich aus altem Brot eingebettet, paniert mit Eiermilch und Bröseln, dann in Olivenöl gebacken. Büffelmozzarella ist besser geeignet als der von der Kuh, weil er fetter ist und nicht so schnell herausläuft. Fliegende Kuh: swissmilk-logo.
zum Rezept:

Zutaten
Mozzarella in carrozza mise-en-place0.5 dl Milch. Die auf dem mise en place erkennbaren Milchmengen entsprechen nicht ganz dem effektiven Milchverbrauch, zeigen aber meinen guten Willen
8 Scheiben altbackenes Weissbrot (oder leicht angetoastetes Toastbrot)
200 g Mozzarella di bufala (meiner ist aus Schangnau)
8 Elf. Paniermehl selbstgemacht (Brotbrösel, grob gemahlen)
2 ganze Eier
1 Elf. getrockneter Oregano oder Kräutermischung erbe mediterranee
Salz und Pfeffer
Olivenöl oder Bratbutter zum Braten

Zubereitung
(1) Den Mozzarella gut abtropfen lassen, dann in ca. 0.8 cm (ed. 06.08.09) dicke Scheiben schneiden. Altes Brot mit wenig Milch anfeuchten.
(2) Jeweils 1 Scheibe Mozzarella mit Salz, reichlich Pfeffer und Oregano bestreuen und mit 2 Brotscheiben zu einem Sandwich zusammenlegen, dabei soll der Rand freibleiben (Käse darf nicht bis zum Rand reichen).
(3) Die Eier mit 50 ml Milch und etwas Salz und Pfeffer verquirlen und in einen Panierteller geben.
(4) Die Brösel in einen zweiten Panierteller geben.
(5) Jedes Sandwich allseitig in die Eiermilch tauchen, die Kanten zusammendrücken und beidseitig mit den Bröseln panieren. Um die offenen Kanten abzudichten, auch die Kanten in die Eiermilch bzw. Brösel tauchen.
(6) Die Sandwiches danach in heissem Olivenöl ausbacken, bis sie auf beiden Seiten goldgelb sind.

Anrichten
Vor dem Servieren kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Mit Salat servieren.

Anmerkung
Im Unterschied zu italienischen Rezepten frittiere ich die Sandwiches nicht halb-schwimmend im Öl. Das ganze wird uns sonst zu fett. Ich verwende eine beschichtete Pfanne mit wenig Olivenöl, brate die Sandwiches beidseitig goldgelb an und schichte sie dann schräg in eine ausgebutterte, vorgewärmte Platte. Danach stelle ich die Platte in den Ofen und lasse sie bei 220°C ca. 10 Minuten backen. So wurden sie uns vor 35 Jahren auch im Ristorante/Pizzeria EstEstEst! an der Via Genova 32 in Rom serviert. Auf diese Weise werden sie zwar etwas trockener, das muss man dann halt mit viel Milch trinken kompensieren, ääähhhh, ich meinte mit weissem Orvieto oder Frascati secco.

Die Rezeptvorlage stammt aus “Die Küche in Italien”, 1969, Time-Life.

8 thoughts on “Mozzarella in carrozza”

  1. Die Idee und die Fotos sind klasse!
    [lamiacucina]: Danke für die Blumen. Vom Fotografieren versteh ich nichts, in den letzten Wochen bin ich einfach von der Sonne begünstigt, die gegen Mittag durchs Küchenfenster scheint. Langsam ist der Sonnenstand so hoch, dass die Sonne nicht mehr durchkommt und die Fotos wieder dunkler werden. Halt der Lauf der Jahreszeit.

  2. Hallo, ich lese hier schon ziemlich lange mit – habe auch einige Sachen schon nachgekocht. Wirklich ein wunderbarer Blog! Nur hier habe ich mal eine Frage: Wie schafft man es, Mozzarella in 0,8 mm (!) dünne Scheiben zu schneiden – ich bekomme im besten Fall mal 0,8 cm hin. Liebe Grüße, Iris

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s