Spargelpastetchen mit Noilly Prat Schaumsauce

Spargelpastetchen mit Noilly Prat SchaumsauceFrau lamiacucina macht wieder mal einen luftig-leichten Sabayon. Für einmal nicht süss, sondern nur mit Eigelb und Noilly Prat. Serviert zu weissen Spargelstücken in (gekauften) Blätterteig-pastetchen. Die Schaum-sauce schmeckt übrigens auch zu Fischgerichten ausgezeichnet. Den Sabayon au Noilly Prat bzw. dessen italienische Version findet man im Internet erstaunlicherweise keine 10 mal. Kein Rezept. Macht nichts. Er schmeckt auch ohne Internet. Und hat im Vergleich zu einer Sauce Hollandaise viel weniger Kalorien. Nette Vorspeise für 2 Personen. zum Rezept:

Zutaten
2 Blätterteigpastetchen mit grossem Inhaltsvolumen
5 weisse Spargeln (dazu können ebensogut billige, aber frische Bruchspargeln verwendet werden)
1 Tlf. Salz, 1 Tlf. Zucker, Prise Muskat
für die Schaumsauce:
2 Eigelb
2 Elf. Noilly Prat
Salz, Pfeffer, Muskat
2 Elf. Schnittlauch, frisch und fein geschnitten

Zubereitung
(1) Essteller und Pastetchen im Ofen bei 80°C vorwärmen.
(2) Spargeln im schwach siedenden, gewürzten Wasser aldente kochen (etwa 15 Minuten). Dabei die Stangen wenn möglich stehend in einem hohen Topf garen, dabei die Spitzen vom Wasser unbedeckt lassen. Nur soviel Wasser wie nötig verwenden.
(3) Spargeln herausheben, auf einem Tuch kurz abtropfen lassen und in etwa 2 cm lange Stücke schneiden. Im Ofen bei 80°C warmstellen.
(4) Die Zutaten zur Schaumsauce in einem Wasserbad von ca. 90°C (nicht kochen) schaumig schlagen bis die dicke, schaumige Konsistenz eines Zabaglione erreicht ist (von Hand oder mit einem elektrischem Handrührgerät). Würzen, zuletzt die frisch geschnittenen Schnittlauch-röllchen unterziehen.
(5) Die gut abgetropften Spargelstücke zugeben und alles in die Pastetchen füllen.

One thought on “Spargelpastetchen mit Noilly Prat Schaumsauce”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s