Zedrat-Zitronensalat mit Pinienkernen, Insalata di cedro con pinoli

Insalata di cedro 0_2012 01 28_2512

Welche Köstlichkeit ! Zedratzitronen. Viel Schale, wenig Frucht: Die Zitronat-Zitrone, Citrus Medica, früher kaum zu bekommen, eben habe ich sie kurz nacheinander bei zwei Händlern gefunden. Nicht besonders “säufernasig” (Marqueee), aber echt. Auf der Suche, was man daraus Gutes kochen könnte, bin ich bei A tavola ! Annas finest an einem Bild hängen gelieben. Ohne Rezept. Anna ist eine junge Dame, die einmal im Monat in Zürich Gastfreundschaft der besonderen Art zelebriert: Sie lädt sich zehn verfressene Menschen in ihre Stube gegen einen Pauschalpeis zu einer Tafelrunde ein.

Ich habe die Zitronen gewaschen, quer halbiert, ausgepresst  -viel Saft ist in der Regel nicht zu erwarten-, die Hälften geviertelt und das ausgepresste Fruchtfleisch entfernt. Danach die Viertel von Hand oder mit der Aufschnittmaschine zu 2 mm dünnen Scheibchen geschnitten. Wer gegen Bitterkeit intolerant ist, sollte die gelbe Rinde zuvor entfernen. Ich fand sie überhaupt nicht bitter.

Mit dem ausgepressten Zedrat-Zitronensaft und notfalls etwas zusätzlichem Zitronensaft, total 40-50 ml, 3 Elf Olivenöl, Salz und weissem Pfeffer anrühren und eine halbe Stunde ziehen lassen. Das weisse, porös-schwammige Mesokarp-Gewebe zieht etwas von der Marinade auf. Servieren mit gerösteten Pinienkernen und Petersilie.

Toll ! Schade um die Tonnen Zedratzitronen, die in der Zitronatherstellung enden.

pro memoria für mich: dünn aufgeschnitten, mit Olivenöl beträufelt, zu einem gebratenen Fischfilet probieren. Oder als “Gemüseeinlage” in eine Lasagne it Sugo.

Wer noch mehr Warenkundliches über diese wunderbare Fruchtwissen möchte, sei auf Torstens Blog Allem Anfang… verwiesen.

Insalata di cedro 0_2012 01 28_2520

Und weil das trotz grüner Petersilie, braunen Pinolibäckchen und gelber Schale weiss aussieht, mein zweiter Beitrag für den Weiss-Event von Uwe. Und das an meinem arbeitsfreien Dienstag. Aber heute ist Abgabeschluss.

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

31 Gedanken zu “Zedrat-Zitronensalat mit Pinienkernen, Insalata di cedro con pinoli”

  1. Das gefällt mir sehr gut, kommt auf meine Liste zum Ausprobieren. Zitrone zum Huhn – das passt bestimmt auch. Wünsche Dir einen schönen Zyschti.

    Gruss vom Zitrushuhn

  2. eine köstlichkeit. passt auch gut auf ofenfisch oder im pergament gegarten fisch (z. b. wolfsbarsch). und gebraten. dann in saucen oder mayonnaise. oder zu antipasti. etc. u. dgl.

  3. Oh, da werde ich gleich mal bei meiner Lieblingsitalienerin vorbeischauen. Da bekomme ich manchmal so kleine Besonderheiten.
    Schöner Beitrag zu weiß….bist schon fast im Kochbuch drin!

  4. habe grad 2 stück da, koche/mache ich nach.

    bin gespannt.

    candierter cedro find ich aber auch was feines.

    mit der anderen mach ich cedro-sorbet :-)

    lg
    albino

  5. Von so einer Zitrone träume ich auch schon lange, leider ist sie mir immer noch nicht über den Weg gelaufen.
    Vielleicht hab ich ja irgendwann auch noch Glück ;-) sieht toll aus.

  6. @Vanille3soeurs: nein, das war mein erste Zedratzitrone.

    @Wilde Henne: so zitronig-sauer wie eine normale Zitrone sind die Zedratzitronen nicht, aber machen bestimmt auch lustig. Morgen gibts hier Suppe, bei dir hoffentlich Suppenhuhn ;-)

    @Rosa May: lemon makes fun.

    @Eva: was soll ich anderes machen bei Schneewetter :-)

    @zorra: Frau L. fand, dass es wie zitronige Kohlräbli schmecke. Wir fandens nicht bitter, aber wir mögen eben bitter.

    @katha: muss gleich schauen, dass ich nochmals ein frisches Exemplar ergattere.

    @Sybille: die Menge machts nicht.

    @Albino: für Leckerli ist Zitronat unverzichtbar. Der Salat fällt übrigens nicht zusammen und kann Stunden vorher vorbereitet werden, wenn man die Petersilie frisch zugibt. In der NZZ hab ich mal gelesen, das die wilden viel aromatischer seien als die gezüchteten.

    @Freundin: selbstgemacht schmecken sie vermutlich besser als die industriell hergestellten.

    1. Mmmmh, morgen gibt’s bei Dir Suppe… hoffe, wir kriegen die hier zu sehen.
      Bei mir hat es gestern Abend Suppe gegeben – ich veröffentliche sie dann morgen – sie ist blau ;-)

        1. Hab Dein blaues Süppchen bewundert – sehr hübsch. Meins ist keine Kartoffelsuppe geworden – obwohl ich die Blauen für die Farbe gebraucht habe – sondern ein Sellerie-Experiment. Spannend… :-)

  7. Warst du schon einmal bei Anna zum Essen? Wär mal was, wenn man auf Besuch in Zürich ist. Da werde ich aber von meiner Schwärerin sowas von verwöhnt. Wär fast schade das auszulassen.

  8. Irgendwann habe ich schonmal was über Zedrat-Zitronen gelesen und wollte mich auf die Suche danach machen. Zwischenzeitlich aber wieder vergessen, danke für die Erinnerung. Und ich merke sie mir auch mit gebratenem Fisch vor! Ohne zu wissen, was mich bei dieser Art von Zitronen erwartet, kann ich mir das sehr gut vorstellen.

  9. @Magdi: nein, bei Anna waren wir noch nie, abends gehen wir nicht mehr aus.

    @Ulla: kein Grund, hier ist nichts sauer.

    @Christina: mir gings auch so, und plötzlich sah ich sie.

    @Albino: wilde gehören immer jemand, werden sogar gezüchtet ;-) Schönes Sorbet, knallweiss, hätte auch gepasst für den event.

    @Barbara: vor 5 Jahren hats die hier auch noch nicht gegeben. “wer kauft denn sowas?” Nur Geduld.

    @schelli: Du meinst gewiss ein zerfleddertes Taschenbuch ;-)

  10. Ich muss gerade mal meiner Freude Luft machen, dass ich diese Zitronen am Samstag auch bei meinem Gemüsehändler gesehen habe :-)
    Dieses Wochenende hat sie zwar leider gar nicht in meinen Plan gepasst, aber demnächst werde ich das ausprobieren und freue mich schon darauf.
    Eine gute Zitrusfrucht mit einem guten Olivenöl und einem Hauch Fleur de Sel ist so was Feines!

  11. Hallo Robert, ich bin über die Cedrat-Zitrone auf Dein wunderbares Blog gestoßen. Danke für das feine Rezept, wir haben die Persilie mit Minze ersetzt, das war auch sehr lecker. Wahnsinnsfrucht, diese Cedrat! auf bald, ich schau bestimmt wieder bei Dir rein!***

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s