Rhabarber-Zwieback-Ramequin mit Erdbeeren

Erdbeeren mit Rhababer 2013 06 10_0597

Kürzlich gegessen im Essen’z in Brugg (15 GM): erwähnenswert ein köstliches Rhabarber-Erdbeer-Dessert. Mit Hilfe von Lucas Rosenblatt in Luzern nachgebastelt und zuhause gleich nochmals nachgebacken. Weil es so gut war. Besser noch als das Original. Sogar Frau L., die sonst keinen Rhabarber isst, mochte das Dessert. Wer lesen kann, weiss nun, was es geschlagen hat. Die andern dürfen weiterklicken.

Erdbeeren mit Rhababer 2013 06 10_0592

Zutaten
für 8 Ramequins

200 g Rhabarber (ca. 3 Stangen)
50 g Kristallzucker

30 g Zwieback (kein Mehl !)
25 g Butter [ergänzt 14.06.13]
50 ml Vollmilch
2 Eigelbe
40 Zucker
100 g geriebene Mandeln
½ Msp. Zimt
Prise Macispulver
2 Elf. Kirsch
2 Eiweiss
Prise Salz
2 Tropfen Zitronensaft

reife, gute, feste Erdbeeren
ein paar Himbeeren (TK)
Zucker, Puderzucker
Grand Marnier
Zitronensaft

Erdbeeren mit Rhababer 2013 06 10_0595

Zubereitung
(1) Rhabarber soweit notwendig putzen und fädeln, dann in kleine ca. 5 mm grosse Würfelchen schneiden. Mit 50 g Zucker vermischen und ca. 2 Stunden lang Saft ziehen lassen. Den giesse ich weg wegen der darin enthaltenen Oxalsäure.

(2) Butter und Zucker in der Küchenmaschine mit dem Schlagbesen schaumig rühren, Eigelbe unter rühren langsam zugeben. Mandeln, zerriebener Zwieback und die Milch unterrühren. Kirsch und Gewürze zugeben. Zuletzt die auf einem Sieb abgetropften Rhabarberwürfelchen unterrühren.

(3) Die 2 Eiweisse mit wenig Salz separat zu Schnee schlagen und unter die Rhabarber/Zwieback-Masse ziehen.

(4) In ausgebutterte und -panierte 5cm Muffinförmchen giessen. Diese werden mit Vorteil mit einem Backpapier mit Laschen ausgelegt.

(5) ca. 30-40 Minuten bei 180°C (U/O-Hitze, Mitte) hellbraun backen. In der Form auskühlen lassen. Die Ramequins lassen sich vorbereiten und sind im Kühlschrank 2-3 Tage haltbar.

Pro Teller 2-3 grosse Erdbeeren in feine Scheiben schneiden und zu einem Blüten-Ring auslegen. Ein paar weitere Erdbeeren in feine Würfelchen schneiden, ebensoviele mit ein paar Himbeeren [ergänzt] dem Stabmixer zu Mus mixen. Erdbeerwürfelchen und -Mus vermischen, mit Zucker, einem Spritzer Zitronensaft und Grand Marnier würzen.

In die Mitte des Blütenringes 2 Elf. vom Erdbeercoulis verteilen. Ein aufgewärmtes (schmecken warm  besser) Ramequin drauflegen, so dass die Masse darunter hervorquillt. Minzenblatt, Puderzucker. Das Übliche.

Erdbeeren mit Rhababer 2013 06 10_0598

23 thoughts on “Rhabarber-Zwieback-Ramequin mit Erdbeeren”

  1. Ich bin alarmiert: Süßes im Hause L. – das zusätzlich eine alteingesessene Abneigung überwunden hat… Was bleibt einem da noch?

  2. Hübsch, hübsch! Leider ist der uralte Rhabarber in unserem Garten bereits abgeerntet und in eine Rhabarber-Baiser-Torte verschwunden… Aber dafür ist herrliches Wetter und wir verbringen die Nachmittage im Garten – die Kinder sitzen im (oder fallen vom) Kirschbaum, der bereits halbreife Früchte trägt oder schreien im Planschbecken herum… Herzliche Grüße!

  3. Warum weiterklicken wenns doch schon so hübsch aussieht? Und wenn ich mit der Nase ganz nah rangeh an den PC……nenene…….ist wohl nur ein frommer Wunsch eines eigentlich ja auch Nichtrabarberfans. LG Anne

  4. Nichts bleibt wie es ist – sogar Abneigungen werden überwunden…das ist gut so!
    Und irgendwie auch logisch, denn zu diesem Teller kann wohl niemand ’nein‘ sagen!

  5. Jetzt aber ! Wenn di dytligi Beschriibig nit e klari Uffoorderig isch zem Nochemache, was denn sunscht. I will grad luege won‘ i no Rhabarbere här bikum. Dangge fir das gluschtige und zuegliich attraktive Rezäpt !

  6. Danke für das Rezept! So kann ich gleich den Rest meines Rhabarbers noch verwerten. Nach Rhabarbersirup, Rhabarberschnitten, Rhabarberauflauf gehen mir nämlich langsam die Ideen aus.😉

  7. Bei deinem Rezepttitel musste ich sofort an ein Dessert aus Kindertagen denken. Zwieback, Vanillepudding und Rhabarber-Kompott wurden abwechslungsweise in eine grosse Schüssel geschichtet, bedeckt wurde das ganze von einer dicken Schicht Schlagrahm. Dein Dessert ist natürlich viel vornehmer. Und schmeckt wahrscheinlich auch um Längen besser.

  8. Ich fahre jetzt zum Wochenmarkt, kann es kaum erwarten, mit einem Korb Erdbeeren und Rhabarber nach Hause zu kommen und das Rezept sofort auszuprobieren!!

  9. Holla Holla🙂🙂
    was guckt denn da aus dem roten Nestchen ?😉😉 sieht ja super Attraktiv aus !!!🙂
    In mir steckt jede Woche eine Muffin-Bäckerin🙂
    Du aber sag mal, wie bist Du auf die Prise Macispulver gekommen ? Haben sie es Dir verraten ?
    Oder ist das Deine eigene Idee unter zu mischen ?

  10. @Micha: eben😉

    @Sugarprincess: die Yushka mit dem Sprungtuch unter dem Kirschbaum oder einem Set von Schwimmflügelchen am Planschbecken. Ist das nicht eine lustige Vorstellung😉

    @Überall & Nirgendwo: Anne und kein Rhabarber ? nimm einfach Kirschen anstelle der Rhabarber.

    @Eva: manchmal gehts 70 Jahre, bis Abneigungen abklingen.

    @Basler Dybli: kein Rhabarber ist kein Grund, das Küchlein nicht mit Kirschen oder Zwetschgen zu backen.

    @Rosa Mayland: deshalb esse ich gerne auswärts, man kriegt immer wieder neue Ideen, wenn man selber keine hat.

    @magentratzerl: Du würdest bestimmt auch eine ganze Portion essen wollen. Und sonst siehe bei Anne.

    @chezuli: uiuiui, wenn Herr chezuli das sagt, darf man stolz sein.

    @fiirvogu: der beim stehenlassen mit Zucker entstehende Saft geht gleich als Rhabarbersirup.

    @Afra Evenaar: das war die Hebe-Lasche, Beim wegziehen des Backpapiers klebte der Teig.

    @cooketteria: das Küchleinrezept stammt von Lucas Grossmutter

    @S-Küche: freut mich, Das Küchlein verträgt auch noch wenig mehr Rhabarberanteil.

    @Julia: Himbeeren geben dem Erdbeercoulis einen Zwick mehr Aroma. Siehe https://lamiacucina.wordpress.com/2008/04/18/remake-fragole-con-lamponi/
    Muss aber nicht sein.

    @Irène: ich hab das Küchlein in Brugg gegessen und 3 Tage später bei einem Kochkurs in Luzern vorgeschlagen, dieses Rezept irgendwie nachzumachen.Lucas Rosenblatt hat das Rezept von seinem Kirschenkuchen hervorgesucht und das passte genau. Und da hatte es halt Macis drin. Mir fällt so etwas nie ein.

  11. Welche Butter wird schaumig geschlagen? Und was machen wir mit den Himbeeren (ausser natürlich nebenher schnabulieren)?

  12. Bin jetzt gerade auf dieses wunderbare Dessert gestoßen, benötige Hilfe: Was bedeutet 2Elf. Kirsch?

  13. Danke für das feine Chüechlirezept. Unsere Mütter und Papi wurden am Muttertag zum Dessert eben gerade mit diesem Rezept verwöhnt. Sie waren sehr begeistert. Danke auch, für die immer wieder interessanten Beiträge.
    Sandra

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.