Gefuellte Mini-Auberginen

Gefuellte Mini-Auberginen

Gefuellte Mini-Auberginen
Der von jungen Katzen, hilflosen Vogelkindern, bäähenden Lämmern und dergleichen bestbekannte Jöööh-effekt funktionierte, wie er immer funktioniert: Während des gemeinsamen Einkaufens für einen Kochkurs in Meggen fiel mein Blick auf dem Luzerner Markt auf die kleinen Auberginchen. Sie durften in der privaten Tasche mit. Weil alles, was mit mini zu tun hat, den Magen kaum ausfüllen dürfte, nahm ich noch ein Dutzend Mini-Artischocken mit. Irgendetwas mediterranes würde mir zuhause schon einfallen.

Gefuellte Mini-Auberginen


Gefuellte Mini-Auberginen 2014 08 20_5333
Zutaten
Hauptmahlzeit für 2 Personen
4 Mini-Auberginen in Handgrösse
12 Mini-Artischocken
60 g teilconfierte Tomatenfilets, eingefroren
1 Peperoncino, entkernt, fein gehackt
1 Elf. Salzkapern, gewässert
12 Taggiascaoliven in Olivenöl
1 Elf. Parmesan, gerieben
1 Elf. Petersilie, gehackt
Salz, Pfeffer

Gefuellte Mini-Auberginen 2014 08 20_5327

Zubereitung
für die Auberginen:
(1) von den Auberginen einen ca. 8 mm dicken Deckel abschneiden. Mit einem Pariserlöffel das Fruchtfleisch herausnehmen und hacken.
(2) Die geleerten Auberginen samt Deckel in sprudelndem Salzwasser 1-2 Min. blanchieren. Mit Küchenpapier trocknen.
(3) Das gehackte Auberginenfleisch in wenig Olivenöl langsam anbraten, die gehackten Tomatenfilets, Peperoncino und Salzkapern untermischen und nach Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen. Vom Feuer ziehen und die Petersilie sowie den Parmesan untermischen.
(4) Die Mischung in die Auberginen füllen, die Auberginen in eine geölte Form stellen und 20 Minuten bei 160°C überbacken.

für die Artischocken:
(5) Artischocken putzen, die äussern. grünen Blätter vorsichtig abknicken, die Blütenspitze am Boden abschneiden, halbieren.
(6) In Olivenöl allseitig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Gefuellte Mini-Auberginen 2014 08 20_5330
vor dem Backen

Wenn wir schon nicht mehr in den Süden verreisen können, so hole ich ihn mir wenigstens auf den Teller.

29 thoughts on “Gefuellte Mini-Auberginen”

  1. Wenn ich es schaffe, der Nachbarin drei Minis schmackhaft zu machen, vielleicht isst sie dann irgendwann eine richtige Aubergine. Andererseits…

  2. Gefüllte Auberginen- eine meiner Leibspeisen. Wobei ich die im Ganzen vorgare, entweder im Ofen oder neu gelernt- mit der Grillgabel direkt über die Gasflamme halten.

  3. Die Melanzane sehen noch ein wenig roh und fest aus. Kann das sein, oder täusche ich mich? Gefüllte Melanzane gehen immer!! Ich hoffe nächstes Jahr auf einen Besuch. Bis da wird Frau L. hoffendlich wieder springen wie ein junges Reh🙂

    1. Das scheint nur so. Erst das Blanchieren danach der Aufenthalt im Ofen machen sie weich. Wenn Du sie lieber geschrumpelt und zusammengesunken wie ein platter Fahrradreifen hast, musst Du die Ofentemperatur höher stellen. Mit dem jungen Reh wird wohl nichts mehr. Und Springen lassen wir den Mäxle.

  4. Das kann man auch mit etwas grösseren Auberginen zubereiten. Kommen weder aus Spanien noch aus der Türkei, sondern aus dem Garten. War sonst nicht viel los mit Auberginen dieses Jahr, also nehme ich dazu die letzten….

  5. Entzückend diese Teilchen, damit hast du dir wirklich den Süden auf den Teller geholt. Schade, dass du das nicht schon zum WE verbloggt hast, da hatte ich die letzten kleinen Artischocken für dieses Jahr, so muss ich mir das Rezept für nächstes Jahr merken.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.