Spaghetti-Tropeazwiebeln-Sternanis-Kapern

Spaghetti, nach Massimiliano Alajmo

Spaghetti, Tropeazwiebeln, Sternanis Kapern 2016 06 13_1345

Der Koch heisst Max und hält in seinem Restaurant „Le calandre“ in Padua seit 2002 drei Michelinsterne. In einem seiner Zweitlokale, dem Bistrot „Il calandrino“, lässt er einfache Spaghetti auftragen. Für einfache Spaghetti bin ich immer zu haben. Das Rezept ist zwar nicht Original, „nur“ von einem bloggenden Besucher nachempfunden, aber klammern wir uns an das Wenige, das an Rezepten von Alajmo, auffindbar ist: Spaghetti con crema di cipolle, capperi e anice stellato! Zumal die beiden Hauptwerke von Alajmo, die Bücher „Fluidità“ und „Ingredienti“ sündhaft teuer oder vergriffen sind.

Zutaten
für 2 Personen
200 g Spaghetti (im calandrino seien es frische Dinkeltagliolini)
ca. 160 g Tropeazwiebeln, fein gehackt
2 EL Salzkapern, gewässert
1/2 bis 2/3 Sternanis, je nach Grösse, plus 2 Dekosterne
Salz, Pfeffer
2 EL Olivenöl
Parmesan
20 g Butter

Spaghetti, Tropeazwiebeln, Sternanis Kapern 2016 06 13_1342
aspettando gli spaghetti

Zubereitung
(1) Gut 2 L Salzwasser auf etwa 80°C erwärmen, den halben Sternanis zugeben und zugedeckt 30 Minuten ziehen lassen. Wasser salzen.
(2) Gehackte Zwiebeln in 2 EL Olivenöl auf tiefer Stufe langsam dünsten, bis sie glasig und gar sind, etwa 15 Minuten. Anschliessend mit dem Stabmixer und etwa 1 dl vom Sternanisaufguss mixen. Gewässerte Salzkapern und Butter zugeben und mit Pfeffer und Salz würzen. In eine mittelgrossen Topf geben und warm halten.
(3) Spaghetti im Sternanisaufguss al dente kochen, ewa 1 dl Kochflüssigkeit abzweigen, Spaghetti abgiessen und in den Topf mit der Zwiebelcreme geben. Nach Bedarf etwas Kochflüssigkeit unterrühren und mischen. Parmesan drüber reiben.

Das Rezept wird gleich unter dem tag Bistro verbucht. Spaghetti mit überraschend apartem Geschmack. Grosse Köche hinterlassen auch bei einfachen Gerichten ihre Handschrift.

34 thoughts on “Spaghetti, nach Massimiliano Alajmo”

  1. Sternanis, Kapern und Zwiebeln. Eine eigenwillige Kombination. Aber du machst mich wie immer neugierig. Ich versuche mir diesen Geschmack vorzustellen, gelingt nicht. Glaube das muss ausprobiert werden.

      1. Habs eben exakt nachgekocht. Keine Tropea, sondern weiße spanische Gemüsezwiebel. Sternanis nicht schmeckbar, aber trotzdem irgendwo präsent. Das Rezept ist genau der Grund warum ich koche…

  2. Bei Sternanis denke ich an Weihnachten – das ist vermutlich das Verwegenste am Tag, bevor der Sommer stattfinden soll… ich warte mit Nachkochen aber nicht bis dann. Merci. Gruss Bea

  3. Eigenwillig und verwegen, fürwahr! Die Aromen kann ich jedoch gut nachvollziehen.
    Eine Kombination von Sternanis mit Muscheln hat mir gerade ebenfalls vortrefflich gemundet – werde darüber gelegentlich berichten.
    FEL!X

  4. Ganz speziell die Spaghetti – au was dä Herr Alajmo sunscht no so aabietet. I ha sini kèschtlige Biecher gseh und au si Rolls-Royce-Ufschnittmaschine aagluegt … Das isch für mi e anderi Liga.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s